Unterstufe

Pünktlich um 8:20 Uhr warteten alle neuen Erstklässler mit ihren Eltern gespannt auf ihre Lehrerinnen. Natürlich waren auch ihre neuen Klassenkameraden von der 2. und 3.Klasse mit dabei. Zuerst aber durften die Erstklässler alleine das Klassenzimmer erkunden und ihren neuen Sitzplatz suchen. Stolz wurden die schönen Etuis platziert und die neuen Schreibschachteln angeschaut. Alle sind jetzt bestens ausgerüstet für die Schule. Die Kinder hörten nun die Geschichte vom Löwen und der Ratte und gestalteten mit ihren Eltern ein Bild dazu. Nachdem die Eltern verabschiedet wurden, lernten die Kinder bereits ihren ersten Buchstaben: L wie Löwe.

Mittelstufe

Die Kinder aus der Mittelstufe kennen sich bereits bestens im Schulhaus aus. Einige mussten bloss eine Zimmertüre weiter ins neue Klassenzimmer wechseln, andere sind im selben Klassenzimmer, aber an einem neuen Platz zu Hause. Da die Mittelstufe altersdurchmischt ist, konnten die Älteren die Jüngeren bereits „anlehren“ und somit Vorbildfunktion übernehmen. Nachdem das neue Schulmaterial ordentlich beschriftet und versorgt war, durften die Kinder über ihre tollen Ferienerlebnisse berichten. Die Zeit verging im Flug und schon war grosse Pause.

Ganze Schule

Nun versammelten sich alle Kinder vom kleinen Kindergarten bis zur 6. Klasse auf dem Pausenplatz. Die Schulleitung begrüsste alle Kinder und Lehrpersonen. Voller Stolz präsentierten sie sich in ihrer neuen Klasse. Gemäss unserem Jahresmotto „kunterbunt unterwegs“ sangen alle „Mini Farb und dini“. Nun durfte jedes Kind sich einen Luftballon holen und auf dem Rasen versammeln. Gemeinsam liessen alle Kinder ihren Luftballon in den klaren, blauen Himmel. Ah und Oh waren überall zu hören. Über dieses wunderbare farbige Bild, welches die Kinder über die tristen Tage hinweghelfen soll, freuten sich Gross und Klein.

Bericht von Käthy Blunschi-Angst