Aedermannsdorf

Schützengesellschaft Aedermannsdorf - Generalversammlung 2013

megaphoneaus AedermannsdorfAedermannsdorf

38 Vereinsmitglieder und Gäste folgten der Einladung zur 141. Generalversammlung der Schützengesellschaft Aedermannsdorf. Einen speziellen Willkommensgruss richtete der Präsident Urs Strähl an den Ehrenpräsidenten Urs Stampfli, an die anwesenden Ehrenmitglieder sowie an die Schützenhaus - Abwartin Nicole Uhl. Im Jahresrückblick des Präsidenten fand die Durchführung des Geissfluhschiessens 2012 mit neuer Rekordbeteiligung besondere Erwähnung. Ein weiteres Highlight bildete der Besuch des Kantonalschützenfestes Graubünden, verbunden mit einer Vereinsreise. Das Freundschaftsschiessen mit unseren Schützenkameraden von Wangen an der Aare und Niederlenz, sowie die Besuche zahlreicher Gruppen B Schiessen rundeten das reich befrachtete Jahresprogramm 2012 ab. Auch die Jungschützen fanden im Jahresbericht des Präsidenten besondere Erwähnung. Der erfolgreiche Besuch des Eidgenössischen Schützenfestes für Jugendliche in Glarus mit 15 Teilnehmern, sowie der zweite Rang einer Jungschützengruppe am Kantonalfinal in Balsthal zeugen von der hervorragenden Arbeit die vom Jungschützenleiter André Gunziger geleistet wird.

Kassier Paul Allemann musste von einer Vermögensverminderung berichten. Die Anschaffung des Schützenhaus - Anbaus, die Vereinsreise und Mehrabgaben an die VSG führten zu einem negativen Jahresabschluss.

Äussert knapp viel die Entscheidung in der Vereinsmeisterschaft aus. Lediglich 4/10 Punkte lagen die drei Erstplatzierten auseinander. Charles Gunziger entschied die Vereinsmeisterschaft 2012 mit 692.36 Punkten für sich, gefolgt von Alois Schaad mit 692.11 Punkten und Heinz Stampfli mit 691.96 Punkten. Bei den Jungschützen gewann Manuel Stampfli vor Adrian Jakob und Benjamin Stampfli.

Seit 1996 wird die Schiessanlage in Aedermannsdorf von der SG Aedermannsdorf und den Sportschützen Herbetswil benutzt. Das führte dazu, dass schon nach kurzer Zeit der Jungschützenkurs gemeinsam durchgeführt wurde. Gemeinsame interne Anlässe wie Eröffnungsschiessen, gemeinsame Besuche von Eidgenössischen und Kantonalen Schiessanlässen schweissten die Mitglieder der beiden Vereine zusammen. Aus dem guten Einvernehmen entstand im Verlaufe der Zeit die Meinung, dass sich ein Zusammenschluss für beide Vereine positiv auswirken würde. Die Mitglieder der SG Aedermannsdorf gaben an der GV einstimmig grünes Licht für weitere Fusionsverhandlungen mit den Sportschützen Herbetswil.

Den Aedermannsdörfer Schützen steht ein arbeitsreiches Jahr bevor. Das Geissfluhschiessen 2013 wurde bereits im Februar durchgeführt. Zusammen mit den Sportschützen Herbetswil organisieren wir auf unserer Schiessanlage am 3. und 4. Mai die Bezirksrunde der Schweiz. Gruppenmeisterschaft. Turnusgemäss ist in diesem Jahr die SG Aedermannsdorf für die Organisation der 1. August Feier verantwortlich. Höhepunkt des Vereinsjahres 2013 bildet die Teilnahme am Kantonalschützenfest im Jura. 25 Schützen haben sich angemeldet und werden am 6. Juli 2013 nach Bassecourt reisen.

Meistgesehen

Artboard 1