Schafisheim

Schüler für das Schreiben begeistern –

megaphoneaus SchafisheimSchafisheim
..

Schriftstellerbesuch an der Rudolf Steiner Schule in Schafisheim

Unlängst erlebten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse eine ganz besondere Deutschlektion: Der bekannte Schweizer Schriftsteller Urs Augstburger kam zu Besuch. Er las aus seinem Roman „Graatzug" vor, brachte aber auch Filmausschnitte und andere Materialien mit, um den Entstehungsprozess des Buches von der Idee über die Recherche bis hin zur endgültigen Fassung zu verdeutlichen.
Die Klasse hatte gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin in der vorausgegangenen Deutschepoche das Buch gelesen und sich dabei bereits mit Literaturanalysen beschäftigt. Unter anderem hatten die Jugendlichen dazu Landkarten der Handlungsorte gezeichnet. Spannend war es dann, als Urs Augstburger seine eigenen Entwürfe und Kartenskizzen dazu stellte. Der direkte Vergleich ergab doch viele Ähnlichkeiten und meist nur kleine Unterschiede bei Details.
Urs Augstburger schilderte anschaulich, wie er die Ideen für den Roman fand und die ersten Recherchen dafür unternahm. Er beschrieb, wie er die Personen des Buches entwickelte und verschiedene Handlungen miteinander verknüpfte, bis überhaupt erst einmal die Rohfassung des Buches auf dem Papier stand.
Deutlich wurde, wie viel es an Vorarbeiten braucht, bis am Ende des Prozesses der Leser das Buch gelesen und sich eigene Gedanken zu den Protagonisten machen kann.
Die Schüler und Schülerinnen nutzten auch gern die Gelegenheit dem Autor eigene Fragen zu stellen. Der Beruf des Schriftstellers war dabei ein Thema, aber auch konkrete Fragen zu Motiven und Figuren des Romans wurden gestellt. Zum Schluss ergab sich noch ein reger Gedankenaustausch über die Zukunft von Büchern, gedruckt auf Papier oder digitalisiert im Netz. (she)

Meistgesehen

Artboard 1