Der Tanztee am Sonntag bei Dancer’s World hat wieder so richtig Spass gemacht. Die motivierten Tänzer/innen nehmen diese schöne Erinnerung mit in den Alltag.

Obwohl am Sonntag der offizielle Tag des Nichtstun war, sassen dessen ungeachtet motivierte Tänzer/innen in gemütlicher Runde, plauderten angeregt, beobachteten das Geschehen auf der Tanzfläche, genossen Kuchen, Kaffee, Cüpli und die unkomplizierte Gesellschaft von anderen, die das gleiche Hobby teilen. Die positive Stimmung kam vom lüpfigen Musikmix der DJane, von der Herzlichkeit der Bardame Therese und vom Stolz, den inneren Schweinehund überwunden zu haben. Statt antriebslos und lahm auf dem Sofa zu fläzen haben sich 35 Paare entschlossen, den Sonntagnachmittag aktiv, vital und voller Lebendigkeit auf dem Parkett zu verbringen. Die Belohnung stellte sich unmittelbar ein: fühlen, schweben, lachen, geniessen und neuen Schwung und Elan für die kommende Woche schöpfen.

Tanzen macht glücklich. Von Stress war an diesem fröhlichen Nachmittag nichts zu spüren: Schritt für Schritt- und Wechselschritt- ging’s der Entspannung entgegen. Die Bewegung zu Ninas Rhythmen wirkte Wunder. Mit dem befriedigenden Gefühl, sich selbst etwas Gutes getan zu haben, machte man sich bei Einbruch der Dunkelheit  lächelnd auf den Heimweg.