Auch dieses Jahr hiess es wieder: Ab in den Schnee. Doch anstatt eines ganzen Wochenendes, organisierte die Regionale Jugendarbeitsstelle Surbtal, kurz JAST genannt, zum ersten Mal zwei Schneetage. Beide fanden jeweils mit drei Jugendlichen im Alter von 11 bis 16 Jahren im Skigebiet der Flumserbergen statt. Leider machte uns das Wetter beim ersten Schneetag Mitte Januar einen grossen Strich durch die Rechnung und es wurde zu einem regelrechten Abenteuer. Eine einzige von 17 Bergbahnen trotzte dem starken Wind und Nebel und blieb für uns geöffnet. So verbrachten wir den ganzen Tag am selben Sessellift und der zugehörigen Piste. Doch trotz verschiedener Herausforderungen wurde die gute Stimmung zu keinster Zeit getrübt. Wir verbrachten einen unvergesslichen und ereignisreichen ersten Schneetag. Bei der zweiten Ausgabe am vergangenen Samstag war das Glück um so mehr auf unserer Seite. Wir erlebten einen wunderschönen Tag bei fast perfekten Bedingungen, für den Schnee war es leider bereits ein bisschen zu warm. Im Snowpark gab es spektakuläre Sprungeinlagen über verschiedenste Schanzen, Boxen und Rails von den Jugendlichen zu sehen. Ebenso war das überdimensionale Luftkissen hoch im Trend und durfte an diesem Tag nicht fehlen. So ging auch der zweite Schneetag abenteuerlich vorüber und wurde als ein supertolles Erlebnis wahrgenommen, welches den Jugendlichen hoffentlich noch lange in Erinnerungen bleiben wird. Folglich steht für die JAST fest: Auch im nächsten Jahr wird wieder für Action im Schnee gesorgt.

Weitere Fotos sowie ein selbsterstelltes Video einer Jugendlichen des zweiten Schneetages sind auf der Homepage www.jast.li zu finden.