Der offene Wettbewerb für Schachspieler in der Region Rheinfelden startete mit allen 22 Teilnehmern vollzählig in die zweite Runde. Noch haben alle Favoriten intakte Chancen auf den Gesamtsieg und auf den Titel „Schachmeister Rheinfelden 2014“.
Nach der ersten Runde ist, wie erwartet, noch keine Entscheidung gefallen. An der Spitze stehen nach spannenden Spielen die punktgleichen Favoriten Volker Stolle aus Hasel, Dominik Weber aus Wyhlen und Markus Krüttli aus Möhlin. In der unteren Tabellenhälfte konnten junge und neue Spieler ihre Qualitäten testen und erste Erfolge sichern.
Das Turnier für Standard-Schach wird sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland ausgetragen. Enden wird das Langzeit-Turnier nach sieben Spielrunden am 30. Juni 2014 um 18 Uhr im Gambrinus in Rheinfelden (Baden).
Weiter Angaben werden im Internet publiziert auf:
www.schachclub-rhy.ch , www.sfpelikan.org , www.schach-rheinfelden.de