Die Kraftwerk Sigismühle AG, in Seon, bietet Privat- und Geschäftskunden die Möglichkeit, ihren Strombedarf mit Ökostrom zu decken.
Auf dem Kraftwerkareal in Seon kann man eine Vielzahl von Tieren beobachten, zum Beispiel Rehe, Dachse, Igel und Füchse. Regelmässig besucht werden wir von Fischreihern, Stockenten, Wasseram-seln, Bergstelzen und verschiedenen anderen Vogelarten. Rolf Döbeli steht für Fragen über das Kraftwerk Sigismühle gerne zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.kraftwerksigismuehle.ch.
Die Stiftung für Behinderte an der Tiliastrasse 2 in Lenzburg führt neben anderen Werkstätten in der Lehrlingswerkstatt einen Velo-Reparaturservice. Die Lernenden reparieren einerseits die Fahrräder von Kunden, anderseits werden geschenkte Fahrräder für den Verkauf an der Velobörse und ab Werkstatt an der Tiliastrasse 2 bereitgestellt.
Die Reinigungs- und Reparaturarbeiten verlangen verschiedene Arbeitsgänge und sind deshalb für die Lernenden angepasst. Die Kraftwerk Sigismühle AG hat mit einer Spende die Möglichkeit geschaffen, dass im Zentrallager ein „Vitelli Aufhängesystem" für Velos montiert werden konnte. Damit können die Velos platzsparend an der Wand aufgehängt werden.
Rolf Döbeli, Geschäftsführer der Kraftwerk Sigismühle AG in Seon hat kürzlich die Lehrlingswerkstatt besucht und das Aufhängesystem besichtigt.

Die Stiftung für Behinderte Lenzburg dankt der Kraftwerk Sigismühler AG, Rolf Döbeli, für die Spende und freut sich über den zusätzlichen Platz im Lager.

Charly Suter, Stiftungsleiter

Bild: Rolf Döbeli und Markus Senn, Leiter der Lehrlingswerkstatt begutachten das Vitelli-Aufhängesystem