Niederlenz

Sanierung und Ausbau Hauptsrasse und Dorfplatz

megaphoneaus NiederlenzNiederlenz

Parolenfassung zur ausserordentlichen Gemeindeversammlung vom 26. Februar

Die SP Niederlenz begrüsst es ausserordentlich, dass nach einer über 20-jährigen Odyssee nun mit der Abstimmung über vier Teilprojekte und ihren Krediten endlich der definitive Schritt Richtung Sanierung Hauptstrasse getan wird. Die damit zusammenhängende Neugestaltung und Verschönerung des Dorfplatzes, dem Standort der berühmten Dorflinde (dem Wappenbaum Niederlenz'), kann somit ebenfalls in Angriff genommen werden.
Die vom Gemeinderat angestrebte ganzheitliche Lösung nimmt Rücksicht auf die Interessen der verschiedenen Strassen- und Platz-Benutzer (Autos, Fussgängerinnen, Velofahrer) und lässt die neuesten Aspekte der Strassensicherheit in den Entwurf einfliessen, insbesondere was die Beleuchtung und die Gestaltung der Hauptstrasse anbelangt.
Besonders auch, weil der Kanton etwa die Hälfte der totalen Kosten übernehmen wird, hat die SP Niederlenz an ihrer gestrigen Versammlung beschlossen, alle Teilkredite überzeugt mit der JA-Parole zu unterstützen. Neben dem vom Bund voraussichtlich in nächster Zukunft zu sprechenden 1 bis 2 Millionen Fr. aus dem Agglomerationsfond bleibt so der Gemeinde ein grosser aber angesichts der Wichtigkeit des Projekts rechtfertigter Betrag. Nur mit einem klaren JA der Einwohnergemeinde Niederlenz zu diesem

Gesamtprojekt bleibt dieses Vorhaben im eingereichten Agglomerationsprogramm stehen und Niederlenz dürfte hoffentlich mit einem namhaften Bundesbeitrag - gemäss Vernehmlassungsvorlage beträgt der Beitragssatz des Bundes 40% an die Aufwertung unserer Ortsdurchfahrt - rechnen.


Kaufrechtsvertrag zwischen Einwohnergemeinde Niederlenz und HIG-Immobilien-Stiftung für das Baulandgrundstück oberer Steinler
Die SP Niederlenz hat ebenfalls die JA-Parole zum Kaufrechtsvertrag mit der Oltner Pensionskassen-Stiftung HIG beschlossen. Die Partei zeigt sich überzeugt, dass mit dem Verkauf des Baulandes zu einem Preis von 250 Fr./m2 der Gemeinde Kapital zukommt, das für wichtige im Dorf anstehende Investitionen benötigt wird. (lci)

Meistgesehen

Artboard 1