Auch dieses Jahr war es wieder soweit. Alle Kinder vom Kindergarten Wasentor und Vogtsmatte und alle Schülerinnen und Schüler bis zur 2. Klasse bastelten zur Vorbereitung des Samichlaus Abends wunderschöne, leuchtende Laternen. Selbstverständlich waren die Kinder wahnsinnig stolz auf ihr eigenes Werk und präsentierten daher ihre Lichter mit voller Freude. Damit der Samichlaus noch etwas zum staunen hatte, bereiteten alle Klassen tolle Verse und Lieder vor. Der gesamte Nachmittag war sehr regnerisch und überschattete etwas die Vorfreude der Kinder. Deswegen waren sie um so glücklicher als der Regen nachliess und alle Klassen gemeinsam, ohne Regenschirme, zur Sulgerhütte im Wald spazierten und gleichzeitig ein paar Lieder einstimmten. Kurz nach dem Kinder angekommen waren hörten sie von weiter Ferne das leise, feine Geräusch eines Glöckchens. Daraufhin waren alle Kinder so gespannt und starrten ins Dunkle, dass sie ganz vergassen miteinander zu sprechen. Es wurde ganz ganz still, das Lichtlein in der Ferne wurde immer grösser und heller. Kurzdarauf erschien der Samichlaus mit seinen Schmutzlis bei der Hütte und begrüsste die vielen Kinder mit ihren tollen Laternen. Nachdem die Kinder die Verse und Lieder vortrugen bekamen sie sogar noch ein Samichlaus Säckchen für zuhause mit. Die Stimmung war sehr schön, das Wetter hielt und die Kinder konnten Stolz ihre Laterne und ihr Geschenk mit nach Hause tragen. (Désirée Stäuble)