Ab- und Aufstieg nahe zusammen

Als Absteiger aus der Nationalliga B musste das Team von Trainer Jan Voirol letzte Saison mit der 1. Liga Vorlieb nehmen und um Punkte kämpfen. Mit Einsatz und Ehrgeiz spielten sich die Damen an die Tabellenspitze. An den darauffolgenden Aufstiegsspielen im September 2011 durfte mit dem zweiten Rang dann endgültig der Wiedereinzug in die zweithöchste Liga der Schweiz gefeiert werden.

Wieder mit 2 Mannschaften auf Kurs

Die Saison wird zeigen, welchen Leistungsstand das Team hat. Der Trainer kann auf ein Kader von 12 Spielerinnen zurückgreifen. Dieses besteht zu einem grossen Teil aus denselben Spielerinnen, die auch für den Wiederaufstieg verantwortlich sind sowie erfreulicherweise auch aus einigen neuen Gesichtern. Die 2. Mannschaft, die im Sommer in der 2. Liga neu beginnen wird, setzt sich vor allem aus jungen Spielerinnen zusammen. Diese sollen vorerst viel Spielpraxis sammeln. Ziel ist es, die Jungen zu einem späteren Zeitpunkt in die 1. Mannschaft zu integrieren.

Start am 6. Mai im Aargau

Das Trainingswochenende im sonnigen Wallis wurde zusammen mit dem Damenteam aus Wettingen durchgeführt. Dieses spielt in der Nationalliga A und entpuppte sich in Brig als perfekten Trainingspartner. Es zeigte sich, dass das Team aus dem Surbtal auf einem guten Weg ist, auch wenn bis zum Meisterschaftsbeginn noch Verbesserungspotential vorhanden ist. Vor allem im taktischen Bereich sowie im Abschluss muss sicher noch gearbeitet werden.

Die Tegerfelderinnen sind jedenfalls top motiviert für die erste Runde, doch die Gegner am 6. Mai sind nicht zu unterschätzen: Um 10:00 Uhr startet das erste Spiel gegen Deitingen, um 11:30 Uhr das nächste gegen Escholzmatt und um 13:45 tritt die Mannschaft gegen Willisau an.

Alle weiteren Spieldaten und Infos sind auf www.tvtegerfelden.ch zu finden.