«Mit Freuden spielend etwas Gutes tun!» Nach diesem Motto soll das Langzeitprojekt ROKJ (Rotary für Kinder und Jugendliche), an welchem sich der Rotary Club Zofingen seit 2011 beteiligt, unterstützt werden. Der Rotary Club Zofingen fördert die Integration von sozial oder wirtschaftlich benachteiligten Kindern und Jugendlichen in unserer Region. Das Ziel ist, dass auch sie ihr Potenzial und ihre Talente entwickeln und altersgemässe Betätigungen ausüben können. Da wo staatliche und andere Hilfeleistungen nicht mehr greifen, will ROKJ mit gezielten Beiträgen betroffenen Kindern und Jugendlichen zusätzliche Chancen und Möglichkeiten eröffnen. Das Projekt ROKJ wurde durch den Rotary Club Weinfelden im Jahr 2008 initiiert und breitet sich zunehmend über die Distrikte und Clubs, sogenannte ROKJ Cluster, in der Schweiz aus.

Rotary Charity Golfturnier
Damit die Projektfinanzierung im Rotary Club Zofingen langfristig auf eine solide Basis gestellt werden kann, wurde am Montag, 19. August 2013 im idyllisch gelegenen Golfclub Heidental in Stüsslingen das erste Rotary Charity Golfturnier ausgetragen. Ganz getreu der Aussage, man will Kinder und Jugendliche unterstützen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zeigten sich auch die Wetterbedingungen; anfangs eher kalt und windig, doch im Laufe des Tages präsentierte sich die Sonne dann doch noch von ihrer schönsten Seite.

Insgesamt 70 Teilnehmer, unter welchen auch Nicht-Rotarier mit von der Partie waren, spielten für den guten Zweck. Aber auch Nicht–Golfer waren herzlich willkommen – für sie wurde ein interessanter und lehrreicher Golf-Schnupperkurs angeboten.

Ein besonders grosser Erfolg ist den Organisatoren mit der Zusammenarbeit von zwei namhaften Botschaftern gelungen. Vize-Weltmeister und Schweizer Eishockey Nationaltrainer Sean Simpson und Jennifer Ann Gerber, Ex- Miss Schweiz, zeigten am Charity Turnier ihr bestes Golf und dies sogar sehr erfolgreich.

Eine Herzensangelegenheit
Dass mit ROKJ ein sehr ansprechendes Projekt ins Leben gerufen wurde , zeigte sich auch am späteren Abend. Sean Simpson und Jennifer Ann Gerber durften André Steiner, Präsident Rotary Club Zofingen und Raphael Arn, stellvertretender Projektverantwortlicher ROKJ im Rotary Club Zofingen,, einen Check über CHF 30‘050.— übergeben. Möglich war dies nur durch zahlreiche Sponsoren und aktive Teilnehmer, die mit ihrer Unterstützung auch andere Firmen oder Privatpersonen dazu aufrufen möchten, sich für dieses nachhaltige und erfolgsbringende Projekt einzusetzen. Dass jeder Franken dem ROKJ Projekt zugute kommt, dafür legt André Steiner seine Hand ins Feuer:„Der Rotary Club ist eine Herzensangelegenheit. Wir können auf diesem Weg Kindern, Jugendlichen und nicht zuletzt den Erziehungsverantwortlichen etwas Sonne im Leben schenken.“

Der Rotary Club Zofingen bedankt sich hiermit nochmals bei allen Teilnehmern, Sponsoren, Organisatoren und allen weiteren involvierten Persönlichkeiten, die zu diesem unvergesslichen und emotionalen Anlass beigetragen haben.