Am 17./18. Januar 2014 fand der alljährliche Baselbieter-Cup im Rhönrad statt. Es war der letzte Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaft. Dieser Wettkampf ist der einzige Qualifikations-Wettkampf, welcher in zwei Hallen stattfindet. Der Wettkampf wurde am Samstag mit der Disziplin Spirale von den Schülerinnen eröffnet. Der Start in die zwei darauffolgenden Wettkampftage begann sehr erfolgreich. Die anschliessende Disziplin war Sprung in allen Kategorien. Zwar waren die Noten sehr unterschiedlich, doch es gab sehr gute Ergebnisse. Zum Abschluss des Tages wurden die Disziplinen der Schüler erfolgreich vorgetragen.

Am Sonntag kämpften zuerst die Jugendturnerinnen um gute Ränge in der Spirale. Diese Disziplin fand im Arxhof statt. Danach gaben die Aktiven Ihr Bestes. Nach diesem gelungenen Start in den Tag waren die Jugendturnerinnen in der Disziplin Gerade an der Reihe. Als auch dies im Grossen und Ganzen gut abgelaufen war, starteten die Aktiven mit ihren kreativen Musikküren. Doch leider klappte es nicht bei allen so wie sie es sich erhofft hatten. Als letztes war das Paarturnen aller Kategorien auf der Startliste. Als auch diese Disziplin unfallfrei beendet wurde, durften sich die Turnerinnen auf das Rangverlesen einstellen. Nach dem Rangverlesen gingen alle mit ziemlich verschiedener Stimmung nach Hause, doch Hauptsache ist; dass der spannende Wettkampf ohne grosse Zwischenfälle zu Ende gegangen ist.

Rangliste:

Schüler 1 Kampf Sprung: 1. Sheryn Grogg

Schüler 2 Kampf: 1. Cheyenne Grogg/ 2. Shannon Rüttimann/ 4. Jana Lüthi

Schüler 3 Kampf: 1. Leonie Botta

Jugend 3 Kampf: 2. Kathrin Roser/ 3. Anja Eschermann/                                                                                                                4. Alisha Zimmermann/ 6. Uta Eschermann/ 10. Jasmin Freiburghaus / 11. Isabelle Schlegel/ 16. Chiara Di Leva

Aktive 3. Kampf: 4. Tiziana Scherrer/ 6. Jacqueline Müller/ 10. Jessica Lang

Paarturnen Jugend: 2. Leonie Botta & Alisha Zimmermann