Der Veranstalter der diesjährigen aargauischen Meisterschaft im Paarfahren der Limmat-Club Baden steckte eine technisch anspruchsvolle Strecke mit zwei Landungen oberhalb des Kraftwerkes aus. Unter fairen Wettkampfbedingungen meldeten sich am Samstagnachmittag 7 Aargauer Vereine am Start, der Rhein-Club klassierte sich mit einer hervorragenden und geschlossenen Mannschaftsleistung auf den 1.Vereinsrang und konnte sich als Aargauer Meister feiern lassen. Der Seriensieger und grosse Nachbar WFV Ryburg-Möhlin wurde durch den RCR nach jahrelanger Dominanz entthront.

Insgesamt konnten für den Verein 3 Kranzgewinne eingefahren werden. Bei den Aktiven erreichte Stefan Wartmann/Alain Erismann den 5.Kranzrang von 22 gestarteten Paaren, Reto Spinnler /Christian Herzog 9. Rang, Alain Bovet/Lukas Moser 10.Rang.

Bei den Senioren klassierten sich von 12 gestarteten Paaren zwei Rhy-Clübbler Sektionen im Kranzrang, Erich Lüscher/Bruno Negri im 2.Rang und Lukas Möller/Jörg Furler im 4.Kranzrang.

Als nächste Anlässe stehen am 2./3. Juni das nationale Paarwettfahren in Rupperswil und beim Rhein-Club das traditionelle Fischessen vom 22.-24. Juni an. Am Rheinufer unterhalb des alten Flusskraftwerkes serviert der RCR den Gästen Felchenfilet und ganze Hechte. Der RCR heisst Sie, wie jedes Jahr am Rhein recht herzlich willkommen. (lm)