Zwanzig Sängerinnen und Sänger sassen im Zug Richgung Brienz, eine Strecke, die fast jedes kannte. Die Fahrt ab Brienz mit der Rothhorn-Bahn war für alle ein Erlebnis. Während fast einer STunde bewältigte die Lokomotive die fast acht Kilometer lange Strecke mit einem Höhenunterschied von 1680 Meter. Den Fahrgäste bot sich eine traumhafte Aussicht auf den Brienzersee und auf die herrliche Bergwelt des Berner Oberlandes.

Nach einem Mittagessen im Berghaus Kulm und einer Ruhepause, brachte die Gondelbahn die Sängerschar nach Sörenberg, wo ein Desser wartete. Bald ging es mit der Post über die Panoramastrasse nach Giswil. Erfüllt von den eindrucksvollen Ereignissen fuhr die Sängerschar per Bahn der Heimat entgegen.

Heidi Ernst-Graf