Döttingen

Regionales Streetfoodfestival in Döttingen

megaphoneaus DöttingenDöttingen

Die Regionale Jugendarbeitsstelle Surbtal organisierte gemeinsam mit dem Jugendzentrum Zurzach, der katholischen Jugendarbeit Klingnau - Döttingen und der Kochschullehrerin der Oberstufe Döttingen am 07. Juni 2017 ein Streetfoodfestival für die ganze Region.

Die Jugendlichen versammelten sich bereits früh am Nachmittag im Oberstufenschulhaus in Döttingen und kochten verschiedene, von ihnen ausgewählte Leckerbissen, bauten die Stände auf und dekorierten das Gelände. Unterstützt wurden sie von Schülerinnen und Schülern der HPS Döttingen.

Ab 17.00 Uhr strömten die Besuchenden auf den Pausenplatz und verköstigten sich an den Marktständen. Es gab unter anderem Köttbullar, Country Fries, Crêpes und Glace zu probieren – natürlich alles selbst gemacht von den Jugendlichen, welche die Speisen motiviert selbst verkauften. Die Einnahmen des Streetfoodfestivals werden zur Deckung der Kosten verwendet, ein allfälliger Überschuss wird wieder in Projekte für die Jugendlichen investiert

Die Jugendarbeitenden werten das Streetfoodfestival als vollen Erfolg. Obwohl es zum ersten Mal durchgeführt wurde, konnten viele Besuchende verzeichnet werden und auch die Jugendlichen hatten grossen Spass. Das Ziel, sich regional besser kennen zu lernen, konnte sicher erreicht werden. Möglicherweise kann im nächsten Jahr wieder ein solches Projekt mit den regionalen Jugendarbeitsstellen realisiert werden. Die Jugendlichen würde es wohl sicher freuen.

Meistgesehen

Artboard 1