Hausarbeiten werden in der Regel zum Ende eines Semesters verfasst und dienen als Nachweis über ein besuchtes Seminar. Insbesondere gen Ende eines Semesters stapelt sich die Arbeit und es gibt für die Studierenden noch zahlreiche Leistungsnachweise zu erbringen. Studierende in den ersten Semestern sind mit dem Erstellen einer Hausarbeit nach wissenschaftlichen Kriterien nicht selten überfordert. Die Deadline kommt näher und letztere haben nur in begrenztem Rahmen die Möglichkeiten, Fragen, die während des Schreibprozesses der Hausarbeit aufkommen, mit den betreuenden Dozenten zu klären. 

Zahlreiche Studierende entscheiden sich aus den besagten Gründen dafür, die Unterstützung eines fachlich versierten Ghostwriters in Anspruch zu nehmen, um die Arbeit fachlich korrekt und noch im vereinbarten Zeitrahmen erstellen zu können. Business-and-science.de arbeitet mit zahlreichen Akademikern aus den unterschiedlichsten Fachbereichen zusammen. Sie unterstützen die Studierende, halten stetige Rücksprache und stellen sicher, dass die zu erstellende Hausarbeit gemäß geltender Vorgaben professionell fertiggestellt werden kann. 

Professionelle Unterstützung bei der Erstellung von Hausarbeiten

 
Die Unterstützung beim Erstellen der Hausarbeit funktioniert individuell und gemäß der Ansprüche und Bedürfnisse der Studierenden. Dabei zeichnet sich die kooperierende Arbeit durch mehrerlei Aspekte aus, die nur eins zum Ziel haben: Eine fachlich korrekte, hochwertige Hausarbeit, die wissenschaftlichen Kriterien gerecht wird. Business-and-science.de arbeitet mit Akademikern aus allen Bereichen zusammen, die bereit sind, die Studierenden in allen Fragen rund um die Hausarbeit zu unterstützten. So ist es möglich, die Hausarbeit zum Beispiel vollständig und ohne weitere Rücksprache durch einen Ghostwriter erstellen zu lassen oder aber den Erstellungsprozess der Arbeit in regelmäßigen Abständen unter Rücksprache abzustimmen und zu begleiten. Die Kommunikation erfolgt zu jedem Zeitpunkt anonym und schnell. 

Eine stetige Rücksprache, die sicherstellt, dass die Arbeit gemäß den Vorstellungen des Studierenden und gemäß allgemeiner Vorgaben, die zum Beispiel durch den Dozenten gestellt werden, verfasst wird, ist den Auftraggebern wärmstens ans Herz zu legen. So begleiten sie den Arbeitsfortschritt und können eigene Ideen und Wünsche zu jeder Zeit äußern und mit in den Erstellungsprozess der Arbeit einbringen. 


Wichtig: Eine frühzeitige Kontaktaufnahme entschleunigt und nimmt den Druck. Deswegen: Die Studierenden sind gut beraten, frühzeitig mit den Ghostwritern in Kontakt zu treten. So kann eine termingerechte Lieferung der fertiggestellten Arbeit zu 100 Prozent garantiert werden. 

Die Zahlung erfolgt nach Arbeitsfortschritt 


Die Zahlung erfolgt nach individuellem Arbeitsfortschritt. Zu Beginn des Auftrags wird eine Anzahlung fällig, die von dem Auftraggeber zeitnah zu begleichen ist. Nach einer Teillieferung der Arbeit, die grundlegende Komponenten wie zum Beispiel die Gliederung enthält, werden die Auftraggeber zu einer ersten Teilüberweisung aufgefordert. Nach Überweisung des noch ausstehenden Restbetrages wird die komplett fertiggestellte Arbeit dann schließlich ausgeliefert.

Rechtliches zum Thema „Hausarbeit schreiben lassen“ 


Business-and-science.de weist als Vermittler zwischen Auftraggebern und Ghostwritern ausdrücklich darauf hin, dass die durch den Ghostwriter komplett oder in Teilen erstellte Hausarbeit ausschließlich als Vorlage Verwendung finden sollte. Dennoch kann den Studierenden auf diese Weise ein großer Teil der zeitintensiven Arbeitsschritte abgenommen werden. Die durch den Ghostwriter erstellte Arbeit sollte aus rechtlichen Gründen nicht 1:1 bei den Prüfungsämtern der Fachhochschulen und Universitäten eingereicht werden.

Für die Folgen eines fahrlässigen Umgangs mit dem zur Verfügung gestellten Material der verfassten Hausarbeit kann keine Haftung übernommen werden. Dennoch liegen die Rechte der mit Hilfe eines Ghostwriters verfassten Hausarbeit nach vollständiger Bezahlung der Dienstleitung einzig und allein beim Auftraggeber.