Bad Zurzach

Pro Senectute-Wanderung im Suhrental

megaphoneLeserbeitrag aus Bad ZurzachBad Zurzach
..

Mit Wanderleiter Robert Meyer gings mit Bahn und Bus über Aarau und Schöftland nach Staffelbach. Am Treffpunkt Suhrenbrücke warteten bereits die mit dem Auto angereisten Wanderer.

Staffelbach, ein den meisten Senioren wenig bekanntes Dorf, befindet sich auf dem Ausläufer einer durchschnittlich dreissig Meter hohen Endmoräne. Diese entstand beim Höhepunkt der Würmeiszeit vor ca. 20'000 Jahren beim Rückzug des Reussgletschers. Die Suhre bahnte sich hier einen schmalen Durchlass durch die Moräne. Die Wanderung, bei frostigem aber sonnigem Winterwetter, führte vorerst entlang der vollständig begradigten Suhre bis zur Kantonsgrenze Luzern, wo quer über die Talebene auf die Ostseite gewechselt wurde. Der Talboden war bis zum 19. Jahrhundert durch den mäandrierenden Fluss stark versumpft, bevor man ihn in den schnurgeraden Kanal zwang.

Über Marchstein wurde Moosleerau erreicht. Im Restaurant Sternen wurden die hungrigen Wanderer bereits erwartet. Gegen den Hunger wurde ein feiner Rindsschmorbraten mit Croquetten und Gemüse serviert. Nach der Mittagsrast führte der Weg quer über die Moräne zurück nach Staffelbach. Da sich alle noch fit fühlten, wurde anstatt mit dem Bus der Bahnhof Schöftland zu Fuss erreicht. Die Heimfahrt führte wieder über Aarau ins Zurzibiet. (fm)

Meistgesehen

Artboard 1