PRO ENDIVELD - Generalversammlung

PRO ENDIVELD: Generalversammlung mit musikalischer Untermalung

Am Freitag 26. Februar fand die Generalversammlung der kulturellen Vereinigung beider Entfelden statt. Wie es sich im letzten Jahr bewährt hatte, wurden die Mitglieder zuerst mit einem Imbiss verpflegt. Die von Lotti Zahm (Bottenwil) hergestellten Älplermagronen samt Beilage wurden durch die Vorstandsmitglieder serviert und schmeckten allen ausgezeichnet.

Der Präsident Heinz Rüegg führte anschliessend durch den Abend. Das vergangene Jahr wurde per Bild und Kommentar nochmals in Erinnerung gerufen. Das Programm war wiederum sehr vielfältig und auch die Besucherzahlen waren ganz ansehnlich. So zeigte auch die Jahresrechnung 2009 mit einem kleinen Minus ein zufriedenstellendes Resultat. Die im letzten Jahr angekündigten Sparmöglichkeiten zeigten ihre Wirkung. Der Vorstand ist bestrebt, bei der Planung des Programms keine zu grossen Risiken einzugehen. Auch ging der Präsident auf die Suche nach zusätzlicher finanzieller Unterstützung und konnte mit Freude mitteilen, dass einerseits die beiden Gemeinden Ober- und Unterentfelden ihren jährlichen Beitrag erhöhen, sowie das Kuratorium des Kantons Aargau unserer Vereinigung einen Beitrag zukommen lässt.

Auch für das Jahr 2010 wurde wiederum ein interessantes und abwechslungsreiches Programm vorgestellt. Es gibt etwas für Freunde der klassischen Musik und des Jazz und für die Aktivierung der Lachmuskeln wird das Duo Pasta del Amore sorgen. Auch die Fussballfans kommen dieses Jahr mit einem „WM-Warmup" zum Zug. Tradition sind der Kindernachmittag und das Gäste im Gespräch im Herbst. Den Abschluss bildet ein Panflötenkonzert im Advent.

Markus Bircher wurde im letzten Herbst in den Gemeinderat Oberentfelden gewählt und verlässt daher aus zeitlichen Gründen den Vorstand von Pro Endiveld. Sein Einsatz wurde mit einem Geschenk und grossem Applaus verdankt. Ein weiterer Dank ging an die beiden Fotografen des Fotoclubs Gränichen, Monika Trinkler und Ruedi Winkler. Sie dokumentieren seit einem Jahr unsere Anlässe mit ausgezeichneten Bildern. Sie möchten ihr Engagement Ende Jahr beenden. Es wird daher auf das Jahr 2011 eine neue Lösung gesucht. Der Präsident bittet um Hinweise für eine Nachfolgelösung. Anne Helfrich wurde in Abwesenheit für ihre Berichterstattung gedankt.

In Zukunft werden der Vorstand und die Helfer an den Anlässen besser erkennbar sein. An der GV präsentierten sie sich zum ersten Mal im einheitlichen Tenü - ein schwarzes T-Shirt mit blauer Aufschrift auf dem Rücken.

Im Anschluss an die Versammlung konnten die Anwesenden bei Kaffee und Dessert gemütlich zusammensitzen und den Abend ausklingen lassen. Das Duo Zehnder/Boss aus Kölliken bildete mit ihrer Musik eine stimmige Umrahmung.

Meistgesehen

Artboard 1