Bereits zum dritten Mal fand am Samstag die Premiere der alljährlichen Sommerproduktion des Lehrertheaters Möhlin in der Bata-Halle 2 statt.

Mit „Traumfrau Mutter“ wagt sich das Lehrertheater Möhlin wieder einmal an ein kabarettartiges Stück. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen, wie der Name bereits vermuten lässt, sechs Mütter, welche mehr oder weniger begeistert von ihrem Alltag mit ihren schreienden Babys, ihren störrischen Kleinkindern und an der Brutpflege eher unbeteiligten Männern berichten. Das Stück zeigt die ganze Palette des Mutteralltags mit allen Sorgen um das Wohl der Kinder, mit der ganzen Verzweiflung über verpatzte Karrieren und zermürbende Sisyphusarbeit im Haushalt. Dem Frust über das unbefriedigende oder gar unexistente Sexleben wird ebenso Luft gemacht wie dem Ärger über den grössten Feind jeder Mutter: die anderen Mütter. Neben all den Überforderungsmomenten kommen aber auch Anekdoten über die liebevollen und lustigen Momente mit den Kindern nicht zu kurz.

Unterstützt werden die sechs Frauen von fünf Männern, welche da sind, wenn sie gebraucht werden. Sie schieben werdende Mütter in den Geburtssaal, bringen Erfrischungsgetränke, sorgen dafür, dass die Requisiten zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind und massieren bei Bedarf einer überforderten Mutter auch gerne mal die Schultern. In der Pause nehmen sie die Bestellungen des Publikums entgegen.

Ein Leckerbissen besonderer Art bietet ausserdem die Live-Band, welche die Songs begleitet und das Geschehen auf der Bühne gekonnt untermalt.

So plaudern, singen und tanzen sich die sechs Mütter durch das Stück. Dem Publikum gefällt`s, was die vielen Lacher, immer wiederkehrender Szenenapplaus und der langanhaltende Schlussapplaus bezeugen.

Weitere Vorstellungen gibt es bis 21. September jeden Mittwoch, Freitag und Samstag, sowie an den Sonntagen 8. und 15. September. Vorverkauf im Buechlade Etcetera in Möhlin (061 851 55 52). Online-Reservation und weitere Informationen unter www.lehrertheater.ch.

Astrid Bieri