Zur 103. Generalversammlung des Samaritervereins Schöftland konnte die Präsidentin Karin Maier 44 Mitglieder begrüssen.

Mit viel Freude schlug sie der Generalversammlung Martha Lüscher, Christa Bolliger und Ruedi Grüter zur Aufnahme in den Verein vor und diese wurden mit Applaus bestätigt. Leider musste sich der Verein vom Aktivmitglied Othmar Lüthy verabschieden. Er verstarb kurz vor der Generalversammlung.

Ruth Krapf, Leiterin der Techn. Kommission, berichtete über das vergangene Vereinsjahr in dem wir uns mit vielen spannenden Übungen befassten. Doris Curtoni , Verantwortliche der Blutspenden, berichtete über drei Blutspendeaktionen, bei denen Total 513 Blutspenden eingegangen waren. Bernadette Koch, die Postendienstverantwortliche orientierte über 305 Postendienststunden, welche an 26 Anlässen geleistet wurden.

Esther Wehrli legte wiederum eine erfreuliche Abrechnung 2013 und das Budget für das Jahr 2014 vor.

Die Präsidentin Karin Maier liess das Vereinsjahr Revue passieren. Für sie war es ein ganz spezielles Jahr. Wusste sie doch, dass jeder Anlass für sie der letzte war, bei dem sie als Präsidentin gefordert wurde. Sie freut sich sehr, dass mit Bernadette Koch eine perfekte Nachfolgerin gefunden wurde und alle Chargen im Vorstand optimal besetzt sind.

Diverse Vereinsmitglieder durften für jahrelange Mitarbeit im Verein geehrt werden: Markus Buchser (25 Jahre), Cora Wirz (30 Jahre), Marlies Wölfli (35 Jahre).

Das Vereinsjahr 2014 lockt mit viel Abwechslung in fachtechnischer und gesellschaftlicher Hinsicht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich unverbindlich bei Bernadette Koch Tel. 062 721 19 75 oder via Homepage: www. samariter-schoeftand.ch