Im Waldhaus Gehren, Erlinsbach, wurde NR Hans Killer von Franz Udo Fuchs Präsident SVP Bezirk Aarau herzlich begrüsst und den, trotz Herbstferien, zahlreichen anwesenden Interssierten vorgestellt.

NR Killer berichtete allgemein über die Parlamentsabläufe, die Aufgaben Kommissionen und über die intensive täglliche Arbeit der Parlamentsmitglieder, sei es im Plenum oder mit den verschiedensten Gruppen aus anderen Parteien.

Er erklärte uns die Abläufe der Session und die Schwerpunkte die bearbeitet oder verabschiedet wurden. Mit den Schlussabstimmungen zu 28 Vorlagen haben die eidgenössischen Räte am 26. September 2014 die Herbstsession abgeschlossen.

Gesundheitspolitische Geschäfte der beiden Räte, zB Krankenkenkassen-Aufsichtsgesetz wurde verabschiedet, zur Gesundheit wurden verschiedene Postulate und Motionen behandelt.

NR Motionen: - Vollzug Revitalisierung der Gewässer - Finanzierung der Pärke von nationaler Bedeutung Bundesratsgeschäfte: - Volksinitiative «Energie- statt Mehrwertsteuer».

- Bundesgesetz über den Strassentransitverkehr: Sanierung des Gotthard-Strassentunnels

- Standes-Iv. Kanton TI: Sicherheit des Gotthard-Strassentunnels

Von NR Hans Killer wurde ausführlich über das Geschäft: Sanierung des Gotthard-Strassentunnels berichtet, über die bewussten falschen Aussagen, Annahmen, Behauptungen, die Emotionen der verschiedenen Interessengruppen. Die Grundsatzfrage, was ist die zukünftig beste Lösung für unser Land, „für die Schweiz“.

Der zweite Gotthard-Strassentunnel soll gebaut werden. Das hat der Nationalrat nach einer emotional geführten Debatte mit 109 zu 74 beschlossen. Das Volk, der Stimmbürger wird entscheiden! Zu jedem Thema können Vorort Fragen gestellt werden, das ist Demokratie pur!

Anschliessend Apéro
Nach jeder Session, am darauf folgenden Montag wird im Bezirk Aarau der Polit-Apéro stattfinden, die Veranstaltung ist öffentlich, im Landanzeiger ist immer am Donnerstag vorher ein Inserat platziert.

Für die SVP Bezirk Aarau, Fanz Udo Fuchs