Unterkulm

Poesia-Gruppe übernimmt die Herzog Dichtungen AG

megaphoneaus UnterkulmUnterkulm
Michael Brändli, Walter Herzog und Emil Brändli bei der Firmenübergabe

Firmenübergabe

Michael Brändli, Walter Herzog und Emil Brändli bei der Firmenübergabe

CRC. Die poesia-gruppe aus Unterkulm (AG) macht den nächsten Wachstumsschritt und übernimmt per 1. März 2020 die Herzog Dichtungen AG in Urdorf.

Der Verkauf der Herzog Dichtungen AG erfolgte aus Altersgründen und wird im Sinne einer nachhaltigen Nachfolgeregelung umgesetzt. Inhaber Walter Herzog ist glücklich, dass er in der poesia-Gruppe eine Käuferin gefunden hat, die auf Dichtungen und die Dichtungstechnik spezialisiert ist. Das Aargauer Unternehmen ist seit Jahren auf dem Markt etabliert und produziert in der Schweiz.

Passende Ergänzung

Die poesia-Gruppe hat in den letzten Jahren nach weiteren Firmen gesucht, mit deren Übernahme sie gezielt weiter wachsen könnte. Für Emil Brändli, VR-Präsident der poesia holding ag, macht der Kauf der Herzog Dichtungen AG aus mehreren Gründen Sinn: „Im Baubereich sind wir mit unseren Dichtungen bestens verankert. Die aufblasbaren Dichtungen, die Profile, Gummiformteile und Spezialitäten der Herzog Dichtungen AG ergänzen unser Angebot ideal und ermöglichen uns neue Absatzkanäle im Industriebereich, wodurch wir eine neue Kundengruppe mit absoluten Spezialisten beraten und betreuen dürfen. Zudem bietet sich beim Einkauf, in der Produktion und der Veredelung attraktives Synergiepotenzial und wir können unseren Kunden ein weiteres Qualitätsprodukt und ein attraktives Vollsortiment anbieten.“

Spezialdichtungen für Highend-Anwendungen

Die aufblasbaren Dichtungen mit dem Markennamen InflaSeal® sind eine zertifizierte Eigenentwicklung der Herzog Dichtungen AG. Sie werden mit den Rezepturen der Herzog Dichtungen AG von Grund auf in Urdorf hergestellt und werden auch überall dort eingesetzt, wo grosse Spalten zu überbrücken sind. Die Rückverfolgbarkeit sowie die geforderten Normen der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie werden auf Bestellung zertifiziert.

Die aufblasbaren Dichtungen werden von Unternehmen aus dem Investitionsbereich eingesetzt, die höchst anspruchsvolle Produkte herstellen. Dazu zählen Produktionsanlagen für Lebensmittelhilfsstoffe genauso wie die Fertigung von Autoklaven, Verdampfern oder die Blutverarbeitung.

Kontinuierlicher Übergang

Walter Herzog wird Michael Brändli, Geschäftsführer der poesia holding ag, persönlich unterstützen, um die nahtlose Übernahme zu garantieren. Die langjährigen Mitarbeitenden der Herzog Dichtungen AG werden von der poesia-Gruppe übernommen, was für alle Beteiligten eine Win-win-Situation ergibt.

Die poesia-Gruppe

Zur poesia-Gruppe zählen fünf Firmen: mk dichtungs ag, pbc polymer ag, bk brändli ag, stuck ag sowie als operatives Dach die poesia holding ag. Per 1. März 2020 stösst die Herzog Dichtungen AG dazu. Die Gruppe stellt Dichtungen, Profile und Komponenten her. Sie werden im Bau, der Industrie, in Schienenfahrzeugen, dem Fahrzeugbau, in Kraftwerken oder der Aviation verwendet. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Unterkulm (AG).

Weitere Infos

poesia holding ag, Unterkulm, Telefon 062 832 32 38, www.poesia.ch

Meistgesehen

Artboard 1