Riniken

Pfarreifest Kirchenzentrum Brugg-Nord Riniken

megaphoneaus RinikenRiniken
Pfarreifest Riniken 2012.JPG

Pfarreifest Riniken 2012.JPG

Bei schönstem Spätsommerwetter feierten die Katholiken des Kirchenzentrums Brugg-Nord am 9. September ihr diesjähriges Pfarreifest beim Waldhaus Ebni in Riniken.
Der Wortgottesdienst mit Pastoralassistentin Brigitta Minich und Katechetin Jolanda Meyer stand unter dem Motto „Effata“ – Öffne dich! Jesus Christus hat einen Taubstummen berührt und geheilt. Auch wir sind im hektischen Alltag, im Lärm und Betrieb oft wie erschlagen, stumm. Daneben gibt es viel Schönes, das wir leicht übersehen, zum Beispiel in der Natur. Es gilt darum, die Augen offen zu halten, uns zu öffnen für alles, was uns geschenkt ist, und zu teilen, ganz besonders in dunklen Zeiten des Lebens. Der besinnliche Gottesdienst bot auch Gelegenheit, der langjährigen engagierten Leiterin des Ministrantenteams, Judith Aranya, zu danken sowie zwei neue Ministranten, zwei neue Lektorinnen und einen Lektor  zu begrüssen. Dank gebührt ebenfalls dem Pfarreirat, welcher das Pfarreifest organisiert und die Örtlichkeit bestens vorbereitet hatte, so dass die erfreulich zahlreich erschienenen Gläubigen nach dem Gottesdienst gerne noch verweilten bei Feinem vom Grill und bei Kuchen und Kaffee. Für einen ganz besonderen Genuss sorgte der Jodlerclub Frick. Die Jodlerinnen und Jodler begleiteten den Gottesdient mit Liedern aus der Jodlermesse von Jost Marty. Die klaren und überaus harmonisch vorgetragenen Lieder fügten sich nahtlos ein in das Thema des Gottesdienstes: hören, schauen, teilen und Gott danken, für alles, was er uns gegeben hat.

Meistgesehen

Artboard 1