Gränichen

Peter Hofmann kandidiert

megaphoneaus GränichenGränichen
..

FDP Gränichen nominiert Peter Hofmann als Gemeinderatskandidat

Anlässlich der Parteiversammlung vom 23. August nominierte die FDP Gränichen ihren Präsidenten einstimmig mit Applaus zum Kandidaten für die Gemeinderatsersatzwahlen vom 23. Oktober. Judith Baumann tritt als Vertreterin der FDP nach langjähriger Tätigkeit als Gemeinderätin per Ende Jahr zurück. Peter Hofmann ist in Teufenthal aufgewachsen und kennt Gränichen seit seiner Jugend. Vor fünf Jahren nahm er in Gränichen Wohnsitz, ist verheiratet, hat eine Tochter und zwei Grosskinder. Nach einer Lehre als Polymechaniker bildete er sich zum Programmierer/Analytiker weiter und später zum Projektleiter. In seiner beruflichen Laufbahn war er während 10 Jahren im Staatsdienst, im Grosshandel und die letzten 23 Jahre in der Finanzindustrie in einer Kaderposition tätig. Peter Hofmann kann somit eine reiche Berufs- und Führungs-Erfahrung mit einem breiten Spektrum in das Amt einbringen. Im Turnverein Teufenthal wirkte er viele Jahre im Vorstand, davon 10 Jahre als Präsident und danach im Kreisvorstand wiederum auch als Präsident. Peter Hofmann ist jungpensioniert und voller Tatendrang. Er kann sich voll in den Dienst der Gemeinde und für das Amt stellen, was bei der heutigen Belastung für die Funktion als Gemeinderat ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist. Als Vertreter der FDP ist er klar lösungsorientiert, vertritt aber auch dediziert seine Standpunkte. Wichtig sind ihm Gränichen als attraktive Wohngemeinde mit einem vielseitigen Vereinsleben zu erhalten und auszubauen, dazu gehören gesunde Finanzen, ein moderater Steuerfuss, vernünftige und nachhaltige Investitionen in die Zukunft und nicht zuletzt die Sauberkeit als Visitenkarte. Wir laden die Bevölkerung am Samstag, 10. September 2011, ab 10 Uhr bis 12 Uhr herzlich zu einem Wahlapéro mit den neuen zur Wahl stehenden Nationalrat-Kandidatinnen und -Kandidaten und dem Gemeinderat-Kandidat Peter Hofmann auf dem Lindenplatz ein. Benutzen Sie die Gelegenheit zum Kennenlernen und Diskutieren mit den Kandidatinnen und Kandidaten.

Meistgesehen

Artboard 1