Seit 2016 ist die Nutzung von Einweg-Plastiktüten in französischen Geschäften untersagt.

Diese Maßnahme markiert das Ende der Vorherrschaft der Plastiktüte, eine 40-jährige Vorherrschaft mit einer vernichtenden ökologischen Bilanz.

Doch wodurch sollen denn die Milliarden von Plastiktüten ersetzt werden, die in Frankreich jedes Jahr verbraucht werden? Durch Papiertüten, durch biologisch abbaubare  Bioplastiktüten, durch Stofftüten... Der Wettstreit zur Eroberung dieses lukrativen Marktes ist bereits seit geraumer Zeit entbrannt.

Die verunsicherten Eigentümer und Geschäftsführer von Läden und Shops sehen sich bei der verantwortungsvollen und intelligenten Suche nach einer Alternative einer Flut von widersprüchlichen Argumenten der Hersteller ausgesetzt. Daher ist es für sie nicht einfach, bei diesem Thema richtige und falsche Argumente voneinander zu trennen.

Es scheint sich jedoch abzuzeichnen, dass keine andere Lösung ganz an die Stofftüte herankommt. Ist sie doch umweltfreundlich, widerstandsfähig und sehr ansehnlich, und hat damit alles, um uns "einzuwickeln".

Stofftaschen sind umweltfreundlicher

Die Unsterblichkeit der Plastiktüte ist gleichzeitig ihr Tod, hat Raphaël Enthoven in Little Brother geschrieben.

Betrachtet man die Tatsache, dass es ganze 400 Jahre dauert, bis sich Plastiktüten in der Natur zersetzen, verglichen mit einer durchschnittlichen Nutzungsdauer von nur 20 Minuten, kann man gut verstehen, dass sie seit letztem Jahr in den Geschäften verboten sind.

Herkömmliche Papiertüten tragen zur Abholzung unserer Wälder bei und ihre Herstellung ist sehr energieaufwendig. Zudem lässt ihre geringe Widerstandsfähigkeit eine Wiederverwendung wie bei Stofftaschen nicht zu.

So ist es nur folgerichtig, sich auf Taschen aus Baumwolle, Stoff oder Jute zu konzentrieren. Diese werden aus Naturfasern hergestellt und sind in außergewöhnlich vielen Größen und Formen erhältlich.

Stofftaschen sind zwar in der Tat etwas teurer als die bislang genutzten Plastiktüten, weshalb einige Händler bereits ihr Bedauern über deren Verbannung ausgedrückt haben.

Wer den Verzicht auf Plastiktüten ablehnt, vergisst allerdings zwei wichtige Argumente. Erstens handelt es sich um eine absolute Notwendigkeit für die Umwelt und zweitens spiegelt sich diese Maßnahme in der Veränderung der Verbrauchergewohnheiten wieder: Die Verbraucher setzen immer weniger auf Plastik, das kann überall beobachtet werden.

Der Verzicht auf jede Art von Plastiktüten ist demnach der gebotene Weg zur Nachhaltigkeit, aber auch Ausdruck eines verbesserten Markenimages.

Bestimmte Lieferanten von personalisierten Stofftaschen nehmen die Sache noch ernster und bieten sogar personalisierte Stofftaschen auf Bio-Baumwoll-Basis an (z. B. Maxilia). Das ist vor allem auch deshalb interessant, weil die Herstellung von Bio-Baumwolle nur halb so viel Wasser benötigt.

Auch die Druckertinte ist auf dem besten Weg zur Umweltverträglichkeit. Immer häufiger wird sie auf Wasser-Basis ohne Verwendung von gefährlichen Lösungsmitteln oder giftigen Substanzen hergestellt.

Die Stofftaschen sind nicht nur biologisch abbaubar sondern vor allem auch wiederverwendbar. Sie können darauf wetten, dass zahlreiche Kunden genau mit der Stofftasche wieder zu Ihnen kommen, die Sie ihnen in der letzten Woche verkauft hatten. Und dann gibt es noch ein Leben nach dem Shopping für die Stofftasche, werden sie doch oftmals zu praktischen, ansehnlichen und waschbaren Aufbewahrungs-Accessoires in Büro, Küche oder Badezimmer.

Stofftaschen sind widerstandsfähiger

Ein weiterer Trumpf der Stofftasche ist ihre enorme Widerstandsfähigkeit dank der Stabilität ihres Stoffes. Brauchte man bisher vier Plastiktüten, reicht jetzt eine große Stofftasche, um alles unterzubringen.

Ihre Kunden können zukünftig die Taschen nutzen ohne befürchten zu müssen, dass auf dem Nachhauseweg der Griff reißt oder ein spitzer Gegenstand die Tasche durchbohrt.

Die Widerstandsfähigkeit der Stofftasche bedeutet auch, dass sie mehrmals benutzt werden kann. Sie können von einer Lebensdauer ausgehen, die bei mehreren Hundert Einkäufen liegt.

Selbstverständlich werden Sie bei der Suche nach der richtigen Stofftasche auf zahlreiche Modelle stoßen, deren Widerstandsfähigkeit sehr unterschiedlich ist. Bestimmte Taschen sind zur Erhöhung der Stabilität extra mit einem verstärkten Boden aus Karton ausgestattet. Achten Sie zudem besonders auf die Nähte und das Material, aus dem die Henkel bestehen, vor allem dann, wenn Sie schwere Produkte anbieten.

Ihre Auswahl wird sich sicherlich an der Größe und dem Gewicht der von Ihnen angebotenen Waren orientieren. Warum machen Sie es nicht einfach wie zahlreiche Geschäfte und verwenden mehrere Modelle und Größen, so dass die Stofftaschen genau zu den Produkten passen, die Sie im Angebot haben?

Stofftaschen sind einfach schöner

Mit der Entscheidung für personalisierte Stofftaschen zeigt Ihr Unternehmen deutlich, dass es sich seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst ist, und präsentiert sich zudem als moderne und fortschrittliche Marke.

Einige Marken haben es verstanden, aus Stofftaschen neues Potenzial zu schöpfen, indem sie besonders schöne und originelle Modelle anboten. Bei manchen Modellen würde man keine Sekunde zögern, diese sogar als Geschenkverpackungen einzusetzen.

Es ist durchaus eine intelligente Strategie, widerstandsfähige, praktische und schön anzusehende Stofftaschen an Ihre Kunden zu verschenken. Denn es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Taschen später in einem völlig anderen Zusammenhang eingesetzt werden.

So dienen die personalisierten Stofftaschen nicht nur dazu, die Produkte aus Ihrem Geschäft nach Hause zu befördern, sondern sie transportieren vor allem auch Ihr Image und Ihre Marke.

Sie haben eine schicke Boutique? Eine Jutetasche verleiht Ihren Kleidungsstücken einen raffinierten und gleichermaßen authentischen Touch. Sie verkaufen Lebensmittel? Eine kleine Tasche aus cremefarbener Baumwolle vermittelt die Schlichtheit hausgemachter Produkte...

Jede Marke ist einzigartig und die Möglichkeiten sind vielfältig.

Sie können Ihre Taschen verzieren, z. B. mit einem Reißverschluss, einer Schnur, mit Taschen, mit einem Riemen aus Leder oder Velours... Überraschen Sie doch einfach Ihre Kunden!

Auch wenn Sie die Stofftasche wegen ihrer Haltbarkeit und der Umweltverträglichkeit ausgewählt haben, behalten Sie immer im Hinterkopf, dass der eigentliche Schlüssel in ihrer Wiederverwendbarkeit liegt.

Unsere schöne Mutter Erde schätzt nämlich unsere Wegwerfmentalität überhaupt nicht. Darüber sind sich mehr und mehr Verbraucher einig. Zum Glück!