Donnerstag, 8. November 2012, nutzten 22 Kinder im Rahmen des Nationalen
Zukunftstages die Möglichkeit, die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG)
kennenzulernen. Die Kinder hatten Gelegenheit, ihren Eltern über die Schulter zu
schauen. Sie erhielten aber auch Einblicke in unterschiedliche Berufe und Lebensfelder und damit auch neue Perspektiven für ihre eigene Berufswahl.
Sechs Kinder begleiteten am Vormittag ihre Eltern oder andere Bezugspersonen an deren Arbeitsplatz auf dem Areal der Klinik Königsfelden. Sie erhielten Einblick in den täglichen Berufsalltag, sahen wo sie arbeiten, was sie während der Arbeit alles erledigen und wer ihre Arbeitskolleginnen und -kollegen sind. Ergänzend zu diesem traditionellen Angebot wurde ein Rahmenprogramm organisiert, das den Schülerinnen und Schülern zusätzliche Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder aufzeigte. Nach dem Kennenlernen wurden mit 16 Kindern ihre Erwartungen und Fragen an den Tag geklärt. Anschliessend wurden ihnen verschiedene Berufe vorgestellt, die bei den PDAG gelernt werden können, und bereits erste Fragen beantwortet.
Nach dem Spaghetti-Plausch über Mittag lernten alle Kinder bei einer Führung das Areal in Königsfelden mit seinen historischen Plätzen und Gebäuden kennen. Anschliessend wurde ein Wettbewerb mit Fragen über die Führung und allgemeinen Rätseln durchgeführt. Nach dem Zvieri erzählten drei Fachpersonen (eine Psychologin, ein Ergotherapeut und eine Fachangestellte Gesundheit) über ihren Berufsalltag. Die Kinder löcherten die Fachpersonen mit ihren vorbereiteten oder spontanen Fragen. Die Fachpersonen zeigten auf, mit welchen Methoden sie mit Patientinnen und Patienten arbeiten, erwähnten die schönen Momente ihrer Arbeit und erklärten, wie sie mit schwierigen Situationen umgehen.
Und zu Ende ging, nach Auflösung des Wettbewerbs, gegen 17 Uhr für die Kinder nicht nur ein abwechslungsreicher, sondern wohl auch ein informativer und spannender Tag - voller neuer Eindrücke!