Rupperswil

Parteiversammlung der FDP Rupperswil

megaphoneaus RupperswilRupperswil

Rückblick auf die Wahlen und Besprechung der Traktanden

Die Parteiversammlung der FDP Rupperswil, die erste seit der Genehmigung der Statuten im vergangenen Frühling, konnte mit einer erfreulichen Teilnehmerzahl durchgeführt werden.
Das ablaufende Jahr stand ganz im Zeichen der statutarischen Vereinsgründung und der Gemeindewahlen.
Nachdem die Ortspartei über viele Jahre keine rechtliche Form gehabt hatte, wurde sie im vergangenen Frühling rechtlich in einen Verein überführt.
Die Gemeindewahlen fielen für die Ortspartei Rupperswil erfolgreich aus, wurden doch die Gemeinderatsmitglieder Claudia Klein-Kübler und Kurt Rölli überzeugend bestätigt.
Neu in die Finanzkommission gewählt wurde Patrick Weber; Roger Ramseyer ist neuer Stimmenzähler. Die bisherigen Kommissionsmitglieder (Max Ott, Steuerkommission, Stefan Farner, Stimmenzähler) wurden ehrenvoll wiedergewählt. Frank Klein hat auf eine Wiederwahl in die Schulpflege verzichtet und darf für seine vorzügliche Arbeit den herzlichen Dank der Versammlung entgegennehmen. Leider konnten wir kein Parteimitglied dazu bewegen, sich um Frank Kleins Nachfolge zu bewerben.
Die Traktanden der bevorstehenden Gemeindeversammlung gaben grossenteils kaum zu Diskussionen Anlass. Nicht glücklich ist man über den grossen Baukredit für die Sanierung des Mehrzweckgebäudes. Grundsätzlich wird die Notwendigkeit einer Renovation kaum in Frage gestellt, angesichts der sich verschlechternden finanziellen Situation der Gemeinde fragt man sich, ob Umfang und Zeitpunkt einer so teuren Sanierung optimal sind.
Nach über zwanzig Jahren Zugehörigkeit zum Vorstand tritt Urs Hodel als Finanzchef und Vorstandsmitglied per Ende Jahr zurück.
Präsident Stefan Farner bedankte sich unter grossem Beifall - und natürlich mit einem
Präsent - für die zuverlässige und äusserst angenehme Zusammenarbeit.
Die Lücke im Vorstand wird durch Pascal Johner geschlossen. (uvo)

Meistgesehen

Artboard 1