Muri (AG)

Parteiversammlung der CVP Ortspartei Muri

megaphoneaus Muri (AG)Muri (AG)

Die CVP Ortspartei Muri empfiehlt alle Traktanden der Gemeindeversammlung Muri vom 24. November 2011 zur Annahme.

Anlässlich der Parteiversammlung der CVP Ortspartei Muri vom Mittwoch, 16. November 2011 zu den bevorstehenden Gemeindeversammlungstraktanden vom 24. November 2011 entstanden rege
Diskussionen zu den einzelnen Traktanden.

Gemeinderätin Milly Stöckli stellte die beiden Traktanden Verpflichtungskredit von Fr. 2'795'000.-- für die Sanierung der Zürcherstrasse K261 und Bruttoverpflichtungskredit von Fr. 1'040'000.-- für die Sa-nierung und Erneuerung der Entwässerungsanlagen Zürcherstrasse K261 vor.
Diskussionen ergaben sich vor allem bei den beiden geplanten Engstellen Unterführung SBB und bei der Höhe „Meier-Haus".
Da die SBB in den nächsten 15 Jahren keine Sanierung der Unterführung vorsieht, würden für die Gemeinde Muri immense Kosten für eine allfällige Verbreiterung der Unterführung entstehen.
Beim „Meier-Haus" wurde im Jahr 2000 ein Volumenschutz an der Gemeindeversammlung ange-nommen. Da das Haus nun saniert wird und in der Planung zur Sanierung der Zürcherstrasse von der Planungsgruppe keine Einwände zum Standort des Hauses auszumachen waren, bleibt das Haus am jetzigen Standort bestehen.
Für diese beiden Stellen wird ein gewisser Engpass, vor allem für LKW's, entstehen.

Gemeindeammann Josef Etterlin erläuterte den Voranschlag 2012 mit Steuerfuss 103% für die Ge-meinde Muri. Dabei zeigte sich auf, dass im nächsten Jahr 2012 zusätzliche Kosten von rund
Fr. 900'000.-- vom Kanton auf die Gemeinde Muri abgewälzt werden. Vor allem die explodierenden Kosten des Gesundheitswesens machen den Gemeindebehörden grosse Sorgen und werden die Gemeinden in den nächsten Jahren finanziell stark belasten.
Auch die Finanzkommission beobachtet diese Entwicklung sehr genau und steht dem Gemeinderat kompetent zur Seite.

Zu den Traktenden Einbürgerungen und Kreditabrechnungen gab es keine grösseren Diskussionen.

Die CVP Ortspartei Muri schätzt das gewissenhafte und aktive Schaffen der Gemeindebehörden
für die attraktive Zentrumsgemeinde Muri und dankt an dieser Stelle allen Beteiligten für ihr
engagiertes Mitwirken!

Nutzen Sie Ihr Recht, an der Gemeindeversammlung vom 24. November 2011 um 20.00 Uhr im
Festsaal teilzunehmen und Ihre Stimme einzubringen!
Vor allem auch die jungen Einwohnerinnen und Einwohner von Muri rufen wir auf teilzunehmen, denn euch gehört die Zukunft und die beginnt schon heute!

Meistgesehen

Artboard 1