Aarau

Osterzmorge des Quartiervereins Telli

megaphoneLeserbeitrag aus AarauAarau

Osterzmorge des Quartiervereins Telli

Bereits am Karfreitagnachmittag waren der Vorstand und liebe Heferinnen und Helfer da, um den Saal bereit zu machen; Tische und Stühle wurden gerückt, Dekorationen angebracht sowie 72 Plätze gedeckt. Somit war man für den Anlass gewappnet.

 Die Türe zum grossen Saal im GZ öffnete sich am Ostersamstag, 3. April, pünktlich um 09.00 Uhr und die ersten TellianerInnen strömten in den Saal.

Wunderschön gedeckte Tische versehen mit orangen Tischtüchern, blauen Servietten und all dem was nötig war, um das diesjährige Osterzmorge einzuläuten.

Herrlich duftender Zopf vom Beck Jaisli mit Butter und feinen Konfitüren standen bereit. Die Küchenfee Liliane sorgte dafür, dass der Kaffee und das Teewasser wie auch die warme Milch nie ausgingen.

Die Telli-Seniorinnen vom Abau-Stübli gaben auch dieses Jahr wieder ihren freiwilligen Einsatz und zauberten 160 wunderschöne Ostereier, die bis ca. 11.00 Uhr ausreichten. Ganz lieben Dank für den tollen Einsatz!

Die Menschen mischten sich kunterbunt untereinander, Erwachsene, Kinder und viele Migranten und Migrantinnen, welche mit ihren Kindern das Frühstück besuchten.

Pünktlich um 10 Uhr hiess es nun für die Kleinen, zusammen mit dem Osterhasen Karl die versteckten Eier zu suchen. Mit grossem Spass und herrlichem Kindergelächter wurden schlussendlich alle 30 Eier gefunden.

Das heurige Osterzmorge war ein Riesenerfolg, wurde es doch von gesamthaft 150 TellianerInnen besucht.

Der Vorstand bedankt sich herzlich bei allen Helferinnen und Helfer. Auch allen Besucherinnen und Besuchern danken wir für die Treue und ebenso für die Spenden, welche ins Kässeli eingelegt wurden.

Karin Maurer - Aktuarin des Quartiervereins

Meistgesehen

Artboard 1