Die reformierte Kirchgemeinde Seengen feierte den Ostersonntag mit einem fröhlichen Familiengottesdienst.

Neben der Dekoration, mit der die Kolibrikinder während dem Gottesdienst den Osterbaum schmückten, strahlten auch die Osterkerzen und das mit Blumen dekorierte Osterkreuz durch die gefüllte Kirche. Die Osterkerze und das Osterkreuz hatten bereits in der Osternacht am Taizé-Gottesdienst, den die Jugendlichen unter der Leitung  von Pfarrer David Lentzsch gestaltet hatten, die Kirche Egliswil belebt.

Auch der Osterbaum – ein Hochstammapfelbaum – fehlte nicht am Ostersonntag. Er ist der sechste Lebensbaum der Kirchgemeinde und wird in den nächsten Tagen in Seengen eingepflanzt.

Zahlreiche Kolibrikinder hatten in den vergangenen Wochen die Osterfeier mit Hilfe des Kolibriteams unter der Leitung von Pfarrerin Susanne Meier-Bopp vorbereitet. Sie hatten die Ostergeschichte gehört, bunte Schmetterlinge gebastelt, Kerzen verziert, Eier gefärbt und miteinander gesungen. So verwandelte sich der Ostergottesdienst in ein farbiges Frühlingsfest und das gemütliche Zusammensein beim anschliessenden Eiertütschen im Kirchgemeindehaus bot Platz für gute Gespräche.