Osterbasteln der Ludothek Möriken-Wildegg

Trotz schönem Wetter wurde eifrig gebastelt

Erfreulicherweise folgten am Mittwochnachmittag trotz des schönen, warmen Wetters rund 40 Kinder der Einladung der Ludothek Möriken-Wildegg zum Osterbasteln. Wie schon in der Vorankündigung geschrieben, wurde etwas Dekoratives gebastelt. Aus farbigen Papier wurden verschiedene Sujets, passend zu Ostern, ausgeschnitten, Jedes musste doppelt sein. Wenn die Grundformen fertig waren, wurden sie mit Farb- und Filzstiften angemalt. Den Schäfchen wurde mit Wattebüschchen das Fell aufgeklebt, die Enten und Hühner bekamen Federn für die Flügel, kein Detail wurde vergessen. Anschliessend klebte man ein Holzspiessli dazwischen. Als Abschluss wurde noch Bast mit farbigen Glas- oder Holzperlen an den Stecken geknüpft. Das Anknüpfen der Perlen war für die Kleinen nicht einfach, da wurde die Hilfe einer der Ludofrauen gerne in Anspruch genommen, alles Übrige machten sie selber. Jedes Kind durfte so manchen Stecker anfertigen, wie es mochte. Zeitweise war es fast andächtig ruhig im Untergeschoss des Gemeindehauses, so konzentriert waren alle bei der Sache. Die Zeit verging wie im Fluge und schon kamen die Mütter um ihre Kinder abzuholen. Alle bekamen auf den Heimweg noch Guetzli in Form von Hasen, als Lohn für das eifrige Mitmachen. Das Team der Ludothek freut sich auf den nächsten Bastelnachmittag und wird sich dafür wieder etwas Spezielles einfallen lassen.

Meistgesehen

Artboard 1