Schöftland

Olympiasiegerin Nicola Spirig brachte dem Nachwuchs Glück

megaphoneaus SchöftlandSchöftland
wish-6995.jpg

wish-6995.jpg

Zum ersten Mal fand im Rahmen vom Regio Cup- der Rennserie für den Triathlon Nachwuchs der Schweiz- in Schöftland ein Duathlon statt. Im Konzept des langfristigen Leistungsaufbaus ist der Regio Cup die ideale Wettkampfform in der Grundausbildung.  Bestehend aus Prüfungen (Challenge-Aufgaben) und Rennen Einzel und im Team. In diesem Jahr gibt es drei Regionen (West, Ost und Zentralschweiz) mit je 4 Veranstaltungen. Der 3.Regio Cup der Zentralschweiz wurde organisiert vom Tri Club Zofingen, der seine lizenzierten Athleten am Start hatte.

Nach den Challenge Prüfungen traf Triathlon Olympiasiegerin Nicola Spirig ein und gab den Startschuss für die Open Races und den Team Duathlon. Alle Kinder gaben ihr Bestes und zeigten spannende Rennen.

Hier waren in der Kategorie Schüler 10-11 und 12-13 die Regionalen vom Tri Club Zofingen nicht zu schlagen.

Sie konnten sich gegen die Teams  aus  Oensingen, Basel und Zugerland durchsetzen. Auch in den Einzel Challenge Übungen belegten Nora Gmür, Valentina Rosamilia, Toni Wüthrich und Dario Wickihalter den 1.Rang, auf dem 2. Kesia Mächler und den 4. Rang für Nina Rosamilia, Moritz Wüthrich wurde sechster.

Als Highlight übergab  Nicola Spirig bei der Siegerehrung die Preise und verteilte noch mit Freude Autogramme an alle.

Ein Dank geht an die unterstützenden Behörden von Schöftland und Staffelbach, dem FC Schöftland für die Räumlichkeiten und den umliegenden Bauern für das Platzrecht.

Gabi Wickihalter

Meistgesehen

Artboard 1