Rümikon

Oktoberfest in Rümikon

megaphoneaus RümikonRümikon

Am 26. September wurde auf der Wiesn in Rümikon bereits schon zum vierten Mal ein Oktoberfest gefeiert. Ab 18.00 Uhr strömten viele gutgelaunte Festbesucher ins Zelt auf dem Gelände neben dem Schulhaus. Die bekannte Tanzmusikkapelle Malayka aus dem Schwarzwald begeisterte das Publikum mit unterhaltsamer Musik und vielen bekannten Hits, welche die Gäste zum Schunkeln und Mitsingen animierte. Die für ein Oktoberfest unumgänglichen Speisen wie Haxen, Hähnchen, Weisswürste und Brezel fanden grossen Absatz, genauso wie natürlich auch Bier, das nicht fehlen durfte. Dieses gab es heuer in zwei verschiedenen Sorten, nämlich Lager und Weizen, geliefert von der Brauerei Schützengarten. Nichtbiertrinker konnten auf eine grosse Auswahl von Mineralwasser, Rot- und Weisswein sowie Kaffee ausweichen. Dem grossen, von gespendeten Kuchen und Torten viel beachteten Buffet konnte auch kaum jemand widerstehen.

Nach dem gelungenen Einstand musste das Oktoberfest natürlich auch noch offiziell eröffnet werden. Vizeammann Markus Perreten durfte den Anstich ausführen, was ihm nicht gerade wie in München mit zwei Schlägen gelang, doch mit gut dreieinhalb hiess es dann doch „O’zopft is“.

Gut eine Stunde später kam es zu einer überraschenden Darbietung. Der erst 14-jährige Bözberger Jung-Örgeler Silvio Signer konnte mit seinem Original Aemmitaler-Örgeli die Leute im Zelt begeistern. Er, der beim Örgele und Jutze ganz in seinem Element ist, zeigte sein ganzes Können und wurde denn auch erst nach Zugaben mit riesigem Applaus verabschiedet.

Es wurde weiter bei bester Stimmung gefeiert und getanzt. Für eine weitere Unterrhaltung sorgte ein Wettkampf, der an einem Oktoberfest nicht fehlen dar. Das Bierhumpenstemmen. Zuerst traten vier Männer gegeneinander an und mussten ein Mass Bier so lange wie möglich mit ausgestreckgtem Arm vor sich herhaltenn. Am längsten hielt dies ein Festbesucher aus Niederweningen aus. Dem gleichen Wettbewerb stellten sich auch vier Frauen. Dabei schwang als Siegerin eine Frau aus Dägermoos obenaus und durfte wie der Sieger bei den Männern zwei Eintrittsbillete für das Thermalbad Bad Zurzach entgegennehmen.

Der Verein IG Rümikon freute sich über ein gelungenes Oktoberfest und Präsident Sebastian Laube bedankte sich denn auch bei allen Helferinnen und Helfern, Sponsoren und nicht zuletzt auch bei allen Gästen, welche dieses Fest an diesem schönen Abend besucht haben.

Urs Signer, Rümikon

Meistgesehen

Artboard 1