Via Baden und Zürich liessen sich die 47 Oeschger Seniorinnen und Senioren in zwei Cars in den Kanton Schwyz chauffieren. Begleitet von Vizeamman Gabriele Wieser, Hedy Lütold und Esthi Winter vom Frauenverein erreichte man kurz nach Schindellegi den Wallfahrtsort Einsiedeln.

Im Restaurant Tulipan wurden die Lebensgeister mit Kaffee und Gipfeli geweckt und die interessante Führung im nahen Kloster konnte beginnen. Auch die mit rund 250'000 Werken reich bestückte Stiftsbibliothek durfte bestaunt werden.

Nach dem feinen Dreigangmenü im Tulipan ging die Fahrt weiter über den Sattel und entlang des Aegerisees nach Zug. Der Aufenthalt am Zugersee konnte individuell gestaltet werden, mit einem Stück der berühmten Zuger Kirschtorte oder lieber mit einem kühlen Bierchen.

Die letzte Etappe des Ausflugs führte nach Cham durch das Reusstal und dem malerischen Bremgarten zurück ins Fricktal.

Ein herzliches Dankeschön gebührt der Einwohner- und Kirchgemeinde Oeschgen sowie der Stalders-Pauli-Stiftung für die finanzielle Unterstützung dieses tollen Anlasses.

EW