Wegenstetten

Ökumenischer Zmittag im Wegenstettertal

megaphoneaus WegenstettenWegenstetten

Essen, damit andere satt werden

Die christkatholische, die reformierte und zwei römisch-katholische Kirchgemeinden im Wegenstettertal luden Gross und Klein zu einem ökumenischen Gottesdienst. Unter dem Motto „Glücksspiel oder Fairplay" hatten alle Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit in einem Spiel zu erleben, wohin die Spekulation mit Lebensmitteln führen kann: Es gibt glückliche Gewinner, aber auch enttäuschte Verlierer. In der Bibel sind uns andere Spielregel gegeben, stellte Pfarrerin Michels in ihrer Predigt heraus: Alle sollen satt werden.
Anschliessend gab es in der Turnhalle in Zuzgen ein feines Gemüse-Reis-Gericht und ein hervorragendes Dessert-Buffet. Viele kamen, liessen es sich schmecken und spendeten für ein Projekt der Frauenförderung in einem Dorf in Burkina Faso. An einem Informationstisch konnten sich Interessierte über fair gehandelte Produkte informieren und erfahren, was für eine gute Möglichkeit der Einkauf von Fairtrade-Produkten ist, um die Weltwirtschaft gerechter werden zu lassen. (smi)

Meistgesehen

Artboard 1