Geht es nach dem Grossen Rat sollen noch vor den Sommerferien die zwei Varianten Umfahrung Brugg sowie die Umfahrung  Baden via den Martinsbergtunnel als Zwischenergebnis im Richtplan verankert werden.

Dass die betroffenen Gemeinden, politischen Parteien und vielen Einsprachen aus dem Siggenthal klar dagegen sind, interessiert offenbar in Aarau niemanden.

Wir von der CVP Obersiggenthal haben uns intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und dabei ein paar interessante Optionen für die Region Baden entwickelt, wie der Verkehr zukünftig besser verteilt sowie auch alternative Verkehrskonzepte miteinbezogen. Daraus entstanden ist eine Petersbergtunnel Variante oder eine Variante Schönegg mit Tunnel in Turgi. Zusätzlich könnten die Bahnhöfe Turgi und Station Siggenthal mit Park & Ride Anlagen erweitert sowie auch den  ÖV zu diesen Knotenpunkten verbessert werden. Für den Fahrradverkehr empfahlen wir bessere Streckenführungen mit weniger Strassenquerungen und optimierten Fahrradspuren.

Leider wurden solche Optionen in Aarau zu wenig geprüft, ja wir hatten nicht mal eine Stellungnahme dazu erhalten. Nein, der Grosse Rat berücksichtigt offenbar die Bedürfnisse der Siggenthaler Bevölkerung nicht. Wo bleibt da der demokratische Prozess? Wir von der CVP werden uns weiterhin dagegen wehren, damit die Verkehrslawine in unserem Dorf nicht noch grösser wird.

Dan Meier, Einwohnerrat CVP Obersiggenthal