Die CVP-Ortspartei von Feldbrunnen – St. Niklaus führte am Valentinstag, 14. Februar, ihre Nominationsversammlung für die Nationalratswahlen durch. Dabei wurde mit grossem Applaus die Ortsparteipräsidentin, Kantons- und Gemeinderätin, Susan von Sury-Thomas, als Kandidatin für die Nationalratswahlen zuhanden der CVP Amtei Solothurn-Lebern nominiert. Die kleine Ortspartei ist stolz nach über 24 Jahren wieder eine Frau für die Nationalratswahlen zu nominieren. Susan von Sury präsidiert im Kantonsrat die Sozial- und Gesundheitskommission. Auf der Ebene von Gemeinde, Kanton und Bund liegen ihr Bildung, Familienpolitik und die Gesundheitsvorsorge am Herzen. Die Umwelt- und Klimapolitik ist für die studierte Biologin/Botanikerin ein wichtiges Anliegen. Susan von Sury politisiert seit 2005 auf kommunaler Ebene und seit 2007 im Kanton. Seit 2017 ist sie auch Synodalrätin der römisch-katholischen Landeskirche. Auf nationaler Ebene will sie sich vor allem für mehr soziale Gerechtigkeit und ein bezahlbares Gesundheitswesen einsetzen. Susan von Sury-Thomas hat als Kämpfernatur, aus ihrer ersten Heimat Kerala, im Süden Indiens, Toleranz, Bescheidenheit und Offenheit mit in die Schweiz gebracht. Sie will diesen Geist auch in den bevorstehenden Wahlkampf und in das Bundeshaus tragen. Unterstützen wir sie dabei mit unserer bescheidenen und starken Stimme!