Brugg

Nistkastenkontrolle im Chalchmoos

megaphoneaus BruggBrugg

Der Natur-und Vogelschutzverein Brugg hat pünktlich vor Einbruch des Winters alle Nistkästen im Chalchmoos kontrolliert und gereinigt. Die Kinder des Waldkindergartens Chalchmoos durften Familie Lippuner und Herrn Lüssy vom Natur-und Vogelschutzverein Brugg begleiten und dabei zusehen, welcher Vogel sein Nest für ein Jahr im Kasten eingerichtet hatte.

Jeder Kasten musste vom Baum genommen und auf Schäden, die etwa der Buntspecht angerichtet hatte, untersucht werden. Das Nest wurde herausgenommen, und es wurde genau registriert, welche Vogelart dort genistet und auch gebrütet hatte. Nach kurzer Zeit konnten sogar die Kinder schon erkennen, ob ein Kleiber, eine Meise oder ein Trauerschnäpper sich dort wohlgefühlt hatte. Der geleerte und ausgeputzte Kasten wurde dann wieder frisch nummeriert und an seinen alten Platz zurückgehängt.

Herr Lüssy , ein ehemaliger Lehrer der Schule Windisch, hat in wunderbar anschaulicher Weise die Besonderheiten der einzelnen Nester erklärt. Mit etwas  Glück kann man manchmal sogar einen fremden Gast, wie den Siebenschläfer oder eine Haselmaus, im ausgeflogenen Nest vorfinden. Unsere Kinder haben nicht schlecht gestaunt, als in einigen Nestern Wolle und Fäden aus unserem Kindergarten zum Vorschein kamen.

Es war ein besonderes Erlebnis, und wir werden im kommenden Frühjahr sicher sehr aufmerksam zusehen, wenn wieder neue „Gäste“  in die Nistkästen einziehen werden.

Herzlichen Dank an das Ehepaar  Lippuner und an Herrn Lüssy.

Regina Mayer-Lepke

Meistgesehen

Artboard 1