Unterentfelden

Nico Schönfeld nimmt mit selbst kreiertem Modell teil

megaphoneaus UnterentfeldenUnterentfelden
Holzbau Schweiz Sektion Aargau: Lehrlingswettbewerb

Nico Schönfeld nimmt am obligatorischen Lehrlingswettbewerb teil

Holzbau Schweiz Sektion Aargau: Lehrlingswettbewerb

CRC: Der Lehrlingswettbewerb von Holzbau Schweiz, Sektion Aargau, dient der Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung 2020. Nico Schönfeld von der Husner AG Holzbau, Frick, investiert viel Zeit und Herzblut.

Mit einem eigenen Modell am Lehrlingswettbewerb teilzunehmen, ist kein Zuckerschleck. Doch weshalb den einfacheren Weg gehen und das vom Verband vorgegebene Modell nachbauen, wenn man auch mit einem Unikat teilnehmen kann? Das zumindest sagte sich Nico Schönfeld: «Eine eigene Konstruktion zu kreieren, ist definitiv reizvoller, als das zu bauen, was die grosse Mehrheit der Kandidaten ebenfalls tut.»

Klare Vorgaben – auch beim «freien Modell»

Doch der Ausdruck «freies Modell» stimmt nur bedingt, denn das zu bauende Objekt muss zwingend mehrere vorgegebene Elemente, wie einen Dachstuhl mit einem sogenannten Grat sowie einen Schifter, enthalten. Für Nico Schönfeld war klar, dass sein Modell zudem eine Unterkonstruktion mit Kniewänden enthalten müsse. Aufgrund dieser Parameter entwickelte er sein Modell mithilfe eines CAD-Programms.

Unzählige Stunden investieren

Um die vorgegebene Zeit bis zur Abgabe der Arbeit am Mittwoch, 22. Januar 2020, einhalten zu können, hat Nico Schönfeld extra Ferien genommen. Nur so ist es möglich, den Terminplan einzuhalten.

Doch die Uhr tickt. Bis zum Interviewtermin Anfang Januar waren die Planung des Modells und der Bau der Unterkonstruktion abgeschlossen. Seither erfolgt die weitere Umsetzung mit dem Dachaufbau. Dafür verwendet er Fichtenholz, das möglichst «astfrei» ist. Für die Bearbeitung benutzt er eine Kappfräse, eine Schienenfräse, eine Akkuschraubmaschine und eine Oberfräse. Diese Maschinen erhielt er für die Teilnahme an den SwissSkills im letzten Oktober, als er den fünften Platz belegte. Dadurch wurde er zu einem von zehn Mitgliedern des Schweizer Nationalteams und erhält die Möglichkeit, sich für die Europameisterschaft zu qualifizieren. Doch das ist Zukunftsmusik. Was jetzt zählt, ist die rechtzeitige Einreichung seines Modells für den obligatorischen Lehrlingswettbewerb. Dabei eine gute Note zu erhalten, ist essenziell, denn sie wird im Zeugnis doppelt zählen.

Öffentlich: Ausstellung der Modelle und Abschlussfeier

Die Modelle aller 180 Teilnehmer (2., 3. und 4. Lehrjahr) werden am Donnerstag, 23. und Freitag, 24. Januar in der Schweiz. Bauschule Aarau AG, Suhrenmattstrasse 48, 5035 Unterentfelden, ausgestellt und können von der Öffentlichkeit besichtigt werden. Das öffentliche Rangverlesen findet am Freitag um 19.00 Uhr ebenfalls in der Bauschule statt. Ab 18.00 Uhr wird ein Apéro offeriert.

((Kasten))

Nico Schönfeld ist 18 Jahre alt, wohnt in Gipf-Oberfrick und absolviert die vierjährige Berufslehre zum «Zimmermann EFZ» bei der Husner AG Holzbau, Frick. Zurzeit steht er im vierten Lehrjahr und wird die Lehrabschlussprüfung in diesem Jahr absolvieren. Er ist von diesem Beruf restlos begeistert und liebt es, mit dem Werkstoff Holz zu arbeiten. Der Auslöser für seine Berufswahl war einst ein Besuch des Zukunftstages mit seinem Götti.

Meistgesehen

Artboard 1