Lenzburg

Nick Alpiger gewinnt das Guggibad Schwingfest in Buttwil.

megaphoneaus LenzburgLenzburg

PA/Guggibad zum zweiten! Da vor zwei Wochen kurzfristig der Winter den Aargau besuchte, wurde das Guggibad Schwinget auf den 28 April verlegt. Aber auch an diesem Tag waren die Wetterverhältnisse nicht optimal.

Einige der Gäste fehlten, da parallel das Seetaler Rangschwinget in Hitzkirch am Laufen war.

Nach der Morgenandacht begannen die Schwinger um 11.30 Uhr bei kühlen Temperaturen.

Die 59 gemeldeten Schwinger trotzen dem zwischendurch heftigen Schneefall. 850 Zuschauer  unterstützen die Schwinger mit heftigem Applaus.

Die Paarungen des 5. Ganges waren entscheidend für den Schlussgang.

Alpiger Nick stellte gegen Strebel Joel. Schmid David gewann gegen Schwenkfelder Lukas, Bieri Christoph stellte mit Döbeli Lukas und Klausner Yanik stellte ebenfalls gegen Mangold Michael. Somit qualifizierte sich Leuthard Reto punktegleich mit Strebel Joel auf Platz 2. Die Einteilungsmitglieder entschieden sich für Leuthard Reto. Somit kam es zum Schlussduell Alpiger- Leuthard.

Alpiger Nick bezwang nach bereits  6 Sekunden  Leuthard Reto mit  Lätz.

Sein letztes Schwingfest bestritt Winiger Fabian. Der 34- Jährige Freiämter Schwinger hängte am Heimfest seine Schwinghose an den Nagel.

Erster Kranzgewinn: Luzerner Kantonalschwingfest 2005 in Ruswil

Grösste Erfolge: Nordwestschweizer Teilverbandskranz 2010 in Grenchen, 1. Rang Niklaus-Thut-Schwinget 2011, Schlussgangteilnahme Zurzibiet-Schwinget 2017

Wir Wünschen Fabian für die Zukunft alles Gute!

Meistgesehen

Artboard 1