Eine grosse Neujahrsgemeinde liess sich in die reformierte Kirche Seon zur Vesper rufen. Diese wurde zu einem verheissungsvollen, generationenübergreifenden Gottesdienst, in dem sich die Jüngsten so wohl fühlten wie ihre Eltern und Grosseltern. Mit fröhlicher Musik zog "Die Band" in die Kirche ein. Marc Urech (Euphonium und Klavier) und Lukas Kaufmann (Saxophon) begleiteten die Gemeinde einfühlsam durch diese Feierstunde. Unser Pfarrer Jürg von Niederhäusern legte seiner ermutigenden Neujahrspredigt die Jahreslosung 2013 zu Grunde: "Wir haben hier keine bleibende Stadt, die zukünftige suchen wir." In packender Weise zeigte unser Pfarrer anhand von Beispielen aus Geschichte und Gegenwart, dass wir alle unterwegs sind. Nie allein! Gott ist mit uns in Jesus Christus, der gestern und heute derselbe ist. Auch im Jahre 2013!

Lebensfreude brache "Die Band" zum Abschluss mit ihrer Musik "Song for my Father" zum Ausdruck.

Als Weggeleit durch das Neue Jahr konnten die Gottesdienstbesucherinnen- und Besucher eine Spruchkarte mit der Jahreslosung und einem persönlichen Bibelwort ziehen.

Um die dem Anlass entsprechend von unserm Sigrist  Max Frischknecht festlich geschmückte Mitte des Kirchgemeindehaus-Saales traf sich die Gemeinde zum Anstossen und zum Geniessen der feinen fruchtigen Apérohäppchen, die Rosmarie Bolliger vorbereitet hatte.

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieses frohen gemeinsamen Jahresauftaktes beigetragen haben!