Münchwilen

Neujahrsapéro in Münchwilen

megaphoneaus MünchwilenMünchwilen
..

Rückblick und Ausblick

Der Gemeinderat hat die Bevölkerung zum traditionellen Apéro eingeladen. Am 1. Tag des neuen Jahres folgten Einwohnerinnen und Einwohner gerne dem Anlass. Auf dem Weg zum Vereinszimmer des Gemeindehauses schien das Dorf noch wie verschlafen zu sein. Die ersten Besucher wurden bereits draussen bei frühlingshaften Temperaturen auf der Treppe persönlich vom Gemeindeammann Willy Schürch begrüsst. « A guäts Neus ! » wünschten sich dann alle Anwesenden im 1. Stock. Kaum andere Worte wirken so frisch, wohltuend und nachhaltig, wenn sie zu Beginn eines neuen Jahres herzhaft ausgesprochen werden. Es steckt spürbar neue Energie in ihnen und in den Gesichtern kommt sie zum Ausdruck.
Willy Schürch wandte sich mit herzhaften Begrüssungsworten und Glückwünschen im Namen des gesamten Gemeinderates an alle. Das vergangene Jahr war nicht immer einfach. Denken wir an das Erdbeben von Japan mit ungewissem Ausgang oder die Euro-Krise. Gottseidank sind wir mit grösseren Naturereignissen in Münchwilen verschont geblieben. Als kleiner Rückblick erwähnte der Gemeideammann die Höhepunkte vom letzten Jahr: Der Spatenstich für das Mehrfamilienhaus in der Dorfmitte, die Eröffnung des Sportanlasses Slow-up und die Begrüssung der 8oo. Einwohnerin. Er dankte allen, die in irgend einer Form oder Aufgabe zum Wohle der Gemeinde tätig waren. Unserer Gesellschaft ist geprägt von den zahlreichen Mitmenschen, die in unterschiedlichen Bereichen einen Beitrag für die Gemeinde leisten. Ebenfalls bedankte er sich für das Wohlwollen und das Vertrauen, das dem Gemeinderat und der Verwaltung geschenkt wird.
„Nun stehen wir hier, um auf das neue Jahr anzustossen, auf 366 Tage. Niemand weiss genau, was sie uns bringen !" Aus Gemeindesicht werden der Um - und Neubau des Schulhauses der Dauerbrenner werden. Weiter dürften die Fertigstellung des Mehrfamilienhauses, das Wasserreservoir, die Bahnstrasse, das Projekt Jugend, die Industrieplanung Sisslerfeld und die Finanzplanung 2012 von grösserem Interesse sein. Willy Schürch erfreute sich und dankte sich für den Besuch aller. Er hoffe, dass sich auch die persönlichen Wünsche der Einwohnerinnen und Einwohner in Erfüllung gehen werden. Auf ei-
ner langen Tischreihe warteten verschiedene Getränke und gluschtige Zöpfe mit und ohne Speck auf die Gäste. Der Gemeindeammann erhob das Glas auf ein gesundes und er- folgreiches 2012: „Prost Neujahr !"(kko)

Bild: Gemeindeammann Willy Schürch und Gemeindeschreiberin Anja Bandi
beim Neujahrsapéro von Münchwilen.

Meistgesehen

Artboard 1