Am vergangenen Sonntag, 18. Januar 2015, fand im Rest. Vierlinden in Bözberg der gut besuchte traditionelle Neujahrsapéro der FDP Bezirkspartei Brugg statt. In einem ersten Teil haben die Anwesenden Gross- und Einwohnerrat Titus Meier sowie den Brugger Stadtrat Reto Wettstein zu Handen der Kantonalpartei für die Nationalratswahlen vom 18. Oktober 2015 nominiert. In einem zweiten Teil erläuterten die freisinnigen Grossräte Martina Sigg, Schinznach, und Titus Meier, Brugg, die Massnahmen der Leistungsanalyse und die Abstimmungsvorlagen vom 8. März 2015. Für die Freisinnigen ist klar, dass die Leistungsanalyse unverzichtbar ist und hierzu am 8. März 2015 ein „JA“ in die Urne gehört. Die unverhältnismässige und freiheitsbeschränkende Feuerwerksinitiative ist hingegen klar abzulehnen.

5223 Riniken, 19. Januar 2015 MV