Neues vom Verein am Tisch in Muri

..

Ein weiterer Standort für den Mittagstisch

Eine Lücke wird geschlossen

Seit 7 Jahren bieten wir vom Verein „am Tisch" Muri den Kindern der Schulen von Muri die Möglichkeit am Mittagstisch ein gutes Essen zu geniessen. Im Schulhaus Bachmatten steht für alle Schüler und Schülerinnen der Oberstufe das Vereinszimmer offen. Für die Unter- und Mittelstufen-Kids steht im muri13 täglich (ausser Mittwoch) ein gedeckter Tisch parat. Von 11 bis 13.30 Uhr werden die Kinder betreut, und ein feines Mittagessen in lässiger Umgebung wird serviert. Die Kinder und Jugendlichen geniessen ihre Mittagszeit im Austausch mit Gleichaltrigen. Reden, spielen, töggelen, Aufgaben erledigen und sogar in der Bachmatten-Turnhalle etwas „Dampf ablassen"; so macht die kurze Mittagszeit Sinn und Freude.

Weil in Muri die Schulhäuser sehr weitläufig verteilt sind, war es uns seit der Gründung des Vereins „am Tisch" ein Anliegen allen Kindern die Möglichkeit zu geben den Mittagstisch zu besuchen. Durch die verkehrsbedingte Situation konnten die Kinder aus der Schulanlage und dem Kindergarten Rösslimatt leider bis jetzt nicht von unserem Angebot profitieren.

Nun freuen wir uns aber über diese Neuigkeit: Die reformierte Kirchgemeinde stellt unserem Verein die nötigen Räumlichkeiten zur Verfügung. Wir starten in Muri mit dem dritten Mittagstisch im Unterrichtsraum der reformierten Kirche. Nach den Sportferien wird durch die Betreuerin des Vereins „am Tisch" jeweils am Dienstag von 11 bis 13.30 Uhr ein feines Essen in kindgerechter Umgebung mit liebevoller Betreuung serviert.

In diesen Tagen werden den Kindern der Schule und des Kindergartens Rösslimatt ein Infobrief und die Anmeldung für den Mittagstisch verteilt. Wir freuen uns auf ganz viele hungrige Kinder!

Für Auskünfte und Anmeldungen steht Brigitte Strebel unter Tel. 056 664 56 75 oder strebelmuri@bluewin.ch gerne zur Verfügung.

PS: Es hat „am Tisch" im muri13 noch freie Plätze, auch für Schülerinnen und Schüler des Schulhauses Roos. Anmeldung jederzeit möglich. (Daniela Burket)

Meistgesehen

Artboard 1