Stetten

Neue Trainer für die „Art of Getu“-Riege vom STV Stetten

megaphoneLeserbeitrag aus StettenStetten
..

Foto-Shooting im neuen Trainer zusammen mit den Sponsoren

Schwarz-Rot-Weiss - so präsentiert sich seit diesem Jahr das „Art of Getu" Stetten an ihren Wettkämpfen! Das einheitliche Erscheinungsbild möglich gemacht haben die Firmen Elektro Flückiger & Frei Oberrohrdorf AG, sie haben das Sponsoring der Kinder-Trainer über­nommen und swisspayrol AG Sirnach, sie sponserten einheitliche T-Shirts für die Wett­kampf­vorbereitung und das Training.
Der neue Trainer war für das Leiterteam Anlass genug, sich mit den Sponsoren für ein Foto-Shooting zu treffen. Wie Daniel Wiederkehr, selber in Stetten wohnhaft, und Rolf Wernli von der Firma Elektro Flückiger & Frei Oberrohrdorf AG betonten, sei es Ihnen sehr wichtig, etwas sinnvolles für die Jugend in der Region zu tun. So erstaunt es nicht, dass Sie für das Sponsoring der Trainer ohne zögern zusagten. Auf dem Wettkampfplatz ist also nicht mehr zu übersehen, wer nach Stetten ins „Art of Getu" gehört - denn der Trainer der „Kleinsten" bildet mit dem Trainer der „Grossen" eine Einheit, auch der STV präsentiert sich in Schwarz-Rot-Weiss.
Was aber ist eigentlich das „Art of Getu" Stetten? Zusammen mit sieben Leiterinnen und Leitern trainieren die ca. 40 Kinder im Alter von 7 - 15 Jahren einmal in der Woche in der Turnhalle Stetten. Aufgeteilt in neu zwei Altersgruppen, werden Bodenteile geübt, an der Reckstange Rollen gemacht, Sturzhang an den Ringen trainiert oder aber auch einmal zum Schluss einer Turnstunde ein Sitzball gespielt. Im Vordergrund steht ganz klar die Freude am Geräteturnen und Zusammensein. Erst kürzlich hat die Riege ihren dritten Wettkampf bestritten, sie waren am NWS Jugend-Wettkampf in Gipf-Oberfrick am Start und belegten den 14. Rang. Die 18 Turnenden zeigten ein ansprechendes Bodenprogramm, welches nicht die Schwierigkeit der einzelnen Übung hervorheben sollte, sondern das Miteinander und die Freude bei jedem einzelnen Turner/in. In ihrem Programm turnen nämlich die Zweitklässler/in zusammen mit den Oberstufen-Schülern/innnen - nicht immer ganz einfach für das Leiterteam, hier die Bedürfnisse auf einen Nenner zu bringen.
Das nächste Grosse Ziel wird am 14. und 15. Januar 2011 die Turnshow unter dem Motto „Glanz und Gloria" sein, mehr Informationen dazu und Bilder von den Wettkämpfen finden Sie unter www.stvstetten.ch.

Conny Küng

Meistgesehen

Artboard 1