GV der SP Buchs Auch dieses Jahr lud die SP Buchs zur GV im Circolo Arse ein. Die Co-Präsidentin Mary Wetter begrüsste eine stattliche Anzahl von Parteimitgliedern. Im Jahresbericht von Partei und Fraktion konnte sie auf ein interessantes aber eher ruhiges Parteijahr zurückblicken. Unter anderem zu erwähnen ist die informative Wahlveranstaltung „Gipfeltreffen“, an dem wir Urs Hofmann als prominenten Regierungsratskandidaten der SP begrüssen durften. Trotz dessen überaus erfolgreicher Wahl in den Regierungsrat setzt sich die SP Buchs zum Ziel, wieder vermehrt zu agieren als zu reagieren und nutzt dazu unter anderem die Buchser Einwohnerratswahlen als Chance. Aus dem Kreisschulrat konnte Werner Byland berichten, dass die Fusion Aarau – Rohr bedeutende Veränderungen im Schulalltag der Gemeinde Buchs mit sich bringen wird. Insbesondere die Oberstufe wird ab dem Jahr 2014 wohl einen neuen Standort ausserhalb unserer Gemeinde erhalten. Zu reden gab in diesem Zusammenhang auch das im kommenden Mai zur Abstimmung gelangende Bildungskleeblatt. Dazu findet am 25. März in der Turnhalle des Alten Schulhauses eine öffentliche Informationsveranstaltung statt. Jost Köchli präsentierte die Jahresrechnung wie immer sauber und präzise aufgelistet. Auf Grund des guten Rechnungsabschlusses beschlossen die Anwesenden die Mitgliederbeiträge unverändert zu belassen. Mit Marcel Rodel konnte für Jost Köchli, der sein Amt als Kassier abgibt, ein würdiger Nachfolger gefunden werden. Auf das neue Amtsjahr treten die zwei Vorstandsmitglieder Nicole Urban und Barbara Portmann aus zeitlichen Gründen aus dem Vorstand aus. Mary Wetter und Jörg Kissling geben ihr Co-Präsidium ab, bleiben dem Vorstand aber weiterhin erhalten. Neu übernimmt Gabi Sasse-Roth das Amt der Präsidentin. Der Vorstand setzt sich somit wie folgt zusammen: Gabi Sasse-Roth (Präsidentin), Marcel Rodel (Kassier), Jörg Kissling, Jost Köchli und Mary Wetter. Für das Revisorenamt stellt sich Katharina Neuhaus zur Verfügung. Nachdem die Anwesenden dem neu formierten Vorstand zugestimmt hatten, ehrte Mary Wetter noch einen Jubilar, Gusti Kaiser, der bereits seit 60 Jahren der SP Buchs angehört. Dass die SP Buchs eine Partei der Zukunft ist, beweisen die zahlreich geplanten Aktivitäten für das laufende Jahr. (BP)