Die Vertreterinnen und Vertreter der 26 lokalen Pfadiabteilungen der Pfadi Aargau trafen sich am heutigen Samstag 15. März 2014 zur jährlichen Delegiertenversammlung im Aarauer Kino Schloss. Ein halbes Jahr nach dem erfolgreichen Kantonallager exkalabur wählten die 52 anwesenden Delegierten eine neue Kantonsleiterin und einen Kantonsleiter sowie vier weitere Mitglieder der Kantonalleitung.
Das Aarauer Kino Schloss bot eine spezielle Kulisse für die diesjährige Delegiertenversammlung der Pfadi Aargau. Die Delegierten sassen bequem in Kinosesseln, die Leinwand bot genug Platz für die Präsentation. Die operative Arbeit der Pfadi Aargau wird von einer Kantonsleiterin und einem Kantonsleiter geführt. Yvonne Lammer / Fidelio und Gregor Boner / Vulpo hatten dieses Amt in den letzten drei Jahren inne und engagierten sich mit grossem Zeitaufwand ehrenamtlich für die Pfadi im Kanton. Die Aarauerin und der Aarauer treten nach der intensiven Zeit an der Spitze der Pfadi Aargau in den Pfadiruhestand. Ihre Nachfolge treten Astrid Schwendener / Alimera von der Pfadi Kulm und Jonas Häberling / Sky von der Pfadi Brugg an. Die 25-jährige Pflegefachfrau und der zwei Jahre jüngere Stellwerktechniker beginnen ihr Amt mit Freude und Tatendrang.
Die beiden bringen viel Pfadierfahrung mit. Alimera war als Abteilungsleiterin bei der Pfadi Kulm aktiv und setzt sich auf internationaler Ebene beim Austausch mit der Pfadi in Georgien ein. Sky trat bereits mit sechs Jahren in die Pfadi Brugg ein, wo er verschiedenste Leitungsfunktionen wahrnahm, zusätzlich arbeitete er bei der Organisation von Pfadianlässen mit. Neben der Kantonsleiterin und dem Kantonsleiter wurden vier weitere Mitglieder der Kantonalleitung in den Bereichen Pfadistufe, Projekte, Ausbildung und Betreuung gewählt.

Fast 2'000 Pfadis im Kanton
Mit einer leichten Abnahme von 30 Mitgliedern besteht die Pfadi Aargau aktuell aus 1943 Pfadis und LeiterInnen. Die Mitgliederzahlen des Kantonalverbandes sind seit einigen Jahren stabil. Die Mitglieder und Funktionäre werden in einer zentralen Datenbank verwaltet. Die dazu gehörigen Datenschutzbestimmungen wurden verabschiedet, damit kann der Datenschutz ausreichend gewährleistet werden. Die Vereinsrechnung 2013 schloss mit einem Gewinn von CHF 4'955. Der Gewinn kommt vollumfänglich der Immobilienstiftung der Pfadi Aargau zugute, die damit einen zentralen Sitzungsraum für den Kantonalverband finanziert.
Die Delegiertenversammlung der Pfadi Aargau findet jedes Jahr an einem anderen Ort im Kanton statt. Dieses Jahr organisierte die Pfadi Adler Aarau den Anlass im Kino Schloss und lud anschliessend zum selbstgekochten Nachtessen im Haus der Musik ein. Die nächste DV wird im März 2015 von der Pfadi Nussbaumen in Untersiggenthal organisiert.
Pfadi Aargau Medienmitteilung

Erfolgreiches Kantonallager, Verein aufgelöst
Direkt vor der Delegiertenversammlung der Pfadi Aargau fand die letzte GV des Vereins „Kala 2013“ am gleichen Ort statt. Der Verein führte im letzten Sommer erfolgreich das Kantonallager „Exkalabur“ in Pfäffikon ZH durch, der Vereinszweck wurde damit erfüllt.
Entsprechend wurde der Verein aufgelöst, jedoch nicht ohne die Einrichtung eines Fonds über CHF 10'000, der als Startkapital für die Organisation eines zukünftigen Kantonallagers dient. Der Fonds wird von der Pfadi Aargau bis zum nächsten Kantonallager, das hoffentlich 2027 stattfindet, verwaltet. Dank dem übrig bleibenden Gewinn können die Lagerbeiträge der zahlreichen Helferinnen und Helfern an diese zurück bezahlt werden. Die Anwesenden schwelgten in Erinnerungen an das grossartige Ereignis im Sommer und freuen sich auf das Helferinnen- und Leiterfest Ende April auf Schloss Lenzburg.


Pfadi Aargau - Abenteuer ohne Ende!
In unseren Pfadigruppen erlernen wir, selbst aktiv zu sein, Verantwortung zu übernehmen und für andere einzustehen. Diese Gruppen werden von Jugendlichen geleitet, die eine breite, anwendungsorientierte Ausbildung durchlaufen haben. Die Pfadi Aargau ist der kantonale Verband der Pfadis im Aargau. Wir zählen rund 2'000 Mitglieder und sind in 26 lokalen Abteilungen organisiert. In der ganzen Schweiz engagieren sich mehr als 8'000 junge Erwachsene ehrenamtlich als Pfadi-Leiterinnen und -Leiter.
Mehr Informationen, Bilder und die Medienmappe der Pfadi Aargau finden Sie unter www.pfadiaargau.ch/medien.