Gabriela und Beat Muff aus Windisch haben an der Paramed, Zentrum für Komplementärmedizin in Baar ihre Naturheilpraktiker-Ausbildung auf Fachhochschulniveau erfolgreich abgeschlossen. Ihnen wurde am 14. November in der Chollerhalle in Zug in feierlichem Rahmen das Diplom in Anwesenheit des Zuger Volkswirtschaftsdirektors überreicht. Gabriela Muff wurde zur dipl. Naturheilpraktikerin TEN hnfh ernannt und Beat zum dipl. Naturheilpraktikerin MV hfnh.

Die beiden Diplomanden sind Absolventen des Pionierlehrgangs der Höheren Fachschule für Naturheilverfahren und Homöopathie (hfnh), der das Bildungszentrum Paramed angeschlossen ist. Die beiden Bildungsgänge wurden im Oktober 2008 von der Zuger Regierung staatlich anerkannt und erhalten so eine Qualitätsmarke, die in der Schweiz einmalig ist im alternativ- und komplementärmedizinischen Bereich. (bh)