Oberrüti

Naturfreunde Oberfreiamt wanderten der Sihl entlang

megaphoneaus OberrütiOberrüti

Trotz Umstellung auf die Sommerzeit trafen sich die Naturfreunde Oberfreiamt zur ersten Sonntagmorgen-Wanderung in diesem Jahr. Die Sonne kam pünktlich hervor und schon bald genossen alle die ersten wärmenden Strahlen entlang der rauschenden Sihl. In einer lieblichen Landschaft ging es hinauf und hinunter, über Brücken, durch den Wald, entlang von Matten und gigantischem Nagelfluhgestein. Die Besenbeiz an der Sihl sorgte für den ersten Kaffeehalt.

Der Weg führte weiter über eine Hängebrücke Richtung Sihlsprung und man passierte einen leinen Tunnel, der zum Aussichtspunkt auf der Sihlmatte führte. Das Restaurant Sihlmatte wartete auf dem Retourweg dann mit Kaffee und selbstgemachten Nussgipfeln auf.

Der Weg zurück war ebenso kurzweilig und bei warmem Frühlingswetter endete unsere Wanderung beim Parkplatz vom Löwen in Sihlbrugg.

Und weiter geht’s zügig über den Längerngrat

Am Sonntag, 8. April 2018, bereits um 6.00 Uhr treffen sich die Naturfreunde und Gäste am Bahnhof Sins oder um 7.00 Uhr direkt in Baden, Treffpunkt nach Absprache. Von der Stadt Baden aus geht es über den Lägerngrat, die Hochwacht, zum Städtchen Regensberg und nach Dielsdorf. Die Wanderung T3, davon ein kurzer Abschnitt T4, dauert 4 Stunden und setzt Schwindelfreiheit und eine gewisse Fitness voraus. Bedingung sind eine solide Wanderausrüstung, gutes Schuhwerk, nach Bedarf Stöcke, im Rucksack eine Verpflegung und mindestens 1 bis 2 Liter zu trinken. Gewandert wird nur bei trockener Witterung. Der Entscheid hierzu wird am Vorabend gefällt. Anmeldung bis Freitag, 6. April 2018 bei brigitta.kurmann@me.com oder Tel. 077 410 04 88.

Brigitta Kurmann / Hans Kaufmann

Meistgesehen

Artboard 1