Oberrüti

Naturfreunde Oberfreiamt auf Schneeschuhtour im Ur

megaphoneaus OberrütiOberrüti

Wer hätte das gedacht, dass die Naturfreunde bei der Festlegung des Schneeschuh-Termins vor gut einem Jahr just die Gutwetter-Lücke zwischen zwei Schlechtwetter-Fronten treffen würden! 15 sportliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich am Bahnhof Sins, um ins Urnerland, genauer zur Talstation Haldi ob Schattdorf zu fahren. Mit der Seilbahn ging es auf 1085 Meter hinauf und von dort führte uns Doris Imhof, unsere ESA-Leiterin, via Sonnenboden – Skihaus SAC zum höchsten Punkt der Tour, auf 1435 m mit herrlicher, klarer Rundsicht. Zwar waren auf dem Weg einige Stellen aper, doch man konnte man auch diese mit den Schneeschuhen wandern. Beim Aufstieg war es zum Glück noch angenehm kühl, doch auf der Höhe und beim Abstieg konnten Jacken und Pullover ausgezogen werden. Die Temperaturen stiegen auf plus 16° und das im Februar. So dienten diesmal die Schneeschuhe nicht wie sonst üblich um nicht im Tiefschnee zu versinken, nein, diesmal verhinderten sie das Einsinken in den nassen Schnee.

Wie immer herrschte eine gute und fröhliche Stimmung, vorgegeben durch die kolumbianische Fraktion in unserem Verein. Diesmal waren wir besonders international, waren doch in unserer kleinen Gruppe fünf Nationen vertreten, die sich an unserer schönen Schweizer Bergwelt erfreuten.

Weiter im Programm geht es bei den Naturfreunden Oberfreiamt am 20. März mit einer Sonntagmorgenwanderung und am 2. April mit einer Luzerner Stadtführung, immer abrufbar unter nf-oberfreiamt.ch. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Hans Kaufmann

Meistgesehen

Artboard 1